Sommerlektüre

Ja, auch bei uns hat der Sommer endlich Einzug gehalten. Und auf Euren tollen Blogs habe ich viele Tipps für eine schöne Sommerlektüre gelesen. Nur ist leider keines dieser Bücher auf meiner Liste (ja, manchmal ist es nicht so toll, Vorgegebenes zu lesen 🙂 ).

Da aber einige von Euch einiges von meiner Liste gelesen haben, nun meine Frage: hat vielleicht jemand etwas davon gelesen, das er oder sie als Sommerlektüre empfehlen würde? Ich würde mich freuen, etwas zu finden, das ähnlich zur Stimmung passt wie Schiffsmeldungen, das ich im Winter las.

Also, wenn jemand einen Tipp hat – nur her damit, ich werde dann in der Bücherei suchen und hoffen, es als nächstes lesen zu können.

Vielen Dank und einen schönen Sommertag!

Advertisements

12 Gedanken zu „Sommerlektüre

  1. Ich würde dir auf jeden Fall „Die Korrekturen“ von Franzen ans Herz legen, ein großartiges Buch! „Der Wolkenatals“ von Mitchell hat mir auch gut gefallen, genauso wie das Buch von Colm Toibin Das wären so meine ersten Tipps!

    Mit der Liste hast du dir ja ganz schön was vorgenommen!

    Gefällt mir

  2. Ich habe mit großem Vergnügen „Die Schrecken des Eises und der Finsternis“ von Ransmayr gelesen – nordisch, herb, toller Stil. Und für den, der guten Stil goutiert, muss unbedingt von Martin Mosebach „Der Nebelfürst“ genannt werden – eine skurrile Geschichte um die Bäreninsel.
    All diese Romane spielen wie Schiffsmeldungen im Norden. Wer sich genauer für Literatur interessiert, die der Flair der Arktis umwehlt, findet unter http://toffeefee.wordpress.com einen ausführlichen Artikel von mir zu dieser Literatur „Der Inuit in der Literatur“.
    Einen schönen Tag noch wünschen
    Klausbernd und beiden Buchfeen Siri & Selma 🙂 🙂

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für die Tipps! Leider sind die Bücher nicht auf der Liste, und im Moment lese ich nur die Liste. Aber das wird sich auch wieder ändern, und ich werde mir die Bücher gerne merken, denn derartige Literatur interessiert mich schon. Ebenfalls einen schönen Tag! 🙂

      Gefällt mir

  3. Dann würde ich in die Südstaaten abtauchen und von Alice Walker „Die Farbe Lila“ lesen oder „Fluchtstücke“ von Anne Michaels, wo ein Teil der Handlung in Griechenlad angesiedelt ist. Vielleicht magst du auch die Literatur aus der Depressionszeit, bsp.weise „Von Mäusen und Menschen“ von Steinbeck, der von mir nach wie vor gerne gelesen wird oder den Schmöker von John Irving „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ und „Bittersüsse Schokolade“ von Laura Esquivel, die dich nach Mexiko entführen wird (http://de.wikipedia.org/wiki/Bitters%C3%BC%C3%9Fe_Schokolade). Die meisten dieser Romane wurden erfolgreich auch verfilmt, wäre eigentlich eine tolle Gelegenheit, eines dieser Bücher zu lesen und den Film auf DVD anzuschauen, oder?

    Du wirst sicher etwas finden, das dir gefällt.
    Viel Spass bei der Lektüre wünscht dir buechermaniac

    Gefällt mir

    • Vielen Dank 🙂 Hm, „Fluchtstücke“ habe ich sogar noch in meinem Bücherregal stehen, mal sehen, was die Bücherei sagt, oder ob ich das dann nehme. Auf jeden Fall bin ich jetzt erstmal mit Ideen versorgt und hoffe, der Sommer möge noch eine Zeit lang halten 🙂

      Gefällt mir

  4. Was ist denn mit Corellis Mandoline? Oder Die Musik des Zufalls, das ist ein literarischer Roadmovie, passt finde ich auch immer gut in den Sommer. Oder Cold Comfort Farm – das ist großartig und spielt gar nicht mal in sommerlichen Gefilden (England, mit viel schlechtem Wetter), aber es ist so witzig und leicht, dass ich es mir gut im Sommer vorstellen kann.

    Gefällt mir

    • Inzwischen bin ich fündig geworden, es wird als nächstes „Der Wolkenatlas“, „Alles was du brauchst“ und „Die Korrekturen“ geben. Ich werde aber die Vorschläge im Hinterkopf behalten und sehen, ob ich sie bekommen kann 🙂

      Gefällt mir

  5. Korrekturen ist wirklich ein tolles Buch. Wenn Du Dich noch nicht entschieden hättest, hätte ich ansonsten auf jeden Fall für den Sommer einen der schillernden Romane von Jane Austen empfohlen. P&P oder Emma. Im Winter eher Persuasion oder Northanger Abbey…

    Gefällt mir

    • Sofern die Maya nicht doch recht behalten, kommt der nächste Sommer bestimmt, und dann werde ich die Empfehlungen aufgreifen, die ich in diesem Sommer nicht schaffe. Für den Winter sind dann jetzt Persuasion oder Northanger Abbey schon mal vorgemerkt 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s