Ranglistenupdate 4

Es ist wieder einmal soweit, die nächsten fünf Bücher sind geschafft und werden nun in meine persönliche Rangliste eingefügt. Wie immer betone ich hierbei, dass es sich um meine persönliche Meinung und Einschätzung handelt. Mit dabei diesmal:

William S. Burroughs – Naked Lunch: Neu auf Platz 7. Ein ungeheuer intensives Buch, das die Drogensucht thematisiert und durch seine Intensität Anstoß erregen mag. Trotzdem sollte man es gelesen haben, denn auch das ist Teil unserer Wirklichkeit.

David Mitchell – Der Wolkenatlas: Neu auf Platz 1. Kurzum: das beste Buch, das ich seit langer Zeit gelesen habe.

A.L. Kennedy – Alles was du brauchst: Neu auf Platz 12. Ein Buch, zu dem man nicht leicht Zugang findet und das anstrengend ist. Dennoch wirkt die Atmosphäre immer noch in mir nach.

Jonathan Franzen – Die Korrekturen: Neu auf Platz 15. Ein Roman, der von einer gewaltigen Sprache lebt und den Verfall einer Familie seziert. Obwohl angenehm zu lesen, war die Lektüre mit Ende des Buches beendet, das heißt, es hat mich nicht nachhaltig beeindruckt.

Douglas Adams – Per Anhalter durch die Galaxis: Neu auf Platz 19. Ein sehr lustiges und unterhaltsames Buch, das man zum Vergnügen lesen kann, aber nicht unbedingt gelesen haben muss. Ich habe mich amüsiert, aber auch nicht mehr.

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Ranglistenupdate 4

  1. Oh ja, mit der persönlichen Rangliste von Büchern ist das immer so eine Sache. Vor vielen Jahren habe ich mir einmal folgendes Zitat von Franz Kafka an meine Pinnwand gesteckt: „Wenn das Buch, das wir lesen, uns nicht mit einem Faustschlag auf den Schädel weckt, wozu lesen wir dann das Buch?“ – Dazu muß ich sagen, daß ich wirklich fast JEDES Buch, daß ich anfange, auch zu Ende lese. FAST. Nur sehr, sehr wenige lege ich halbgelesen beiseite – wobei es mir auch schon passiert ist, dass ich darüber nachdachte, warum mich dieses Buch nicht anspricht und nichts in mir berührt. Also nahm ich es mir noch einmal vor und las es, bis ich wusste, warum es mich nicht mitzunehmen vermochte.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

    • Ja, ich stelle auch fest, dass es einigermaßen schwierig ist, so eine Rangliste zu machen. Andererseits hilft es mir, den Überblick zu bewahren. Eine gute Frage, warum lesen wir das Buch dann trotzdem? Ich glaube, man sollte sich auch mit den Sachen auseinandersetzen, die einem nicht gefallen, und genau wie Du möchte ich wissen, warum das so ist. Nur so bekommt man das ganze Bild.
      Liebe Grüße, June

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s