Ranglistenupdate 7

Es ist wieder Zeit für ein Update meiner persönlichen Rangliste! Wie immer gilt, dass es sich um meine absolut subjektive Meinung handelt. Die komplette Liste könnt Ihr am oberen Bildrand unter „Meine Rangliste“ einsehen.

Diesmal neu:

Thomas Pynchon – Die Enden der Parabel. Neu auf Platz 11. Mit Unendlicher Spaß eines der schwierigsten Bücher, die ich bisher gelesen habe. Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt und ist unbedingt zu empfehlen! (Wer mag keine Herausforderungen?!)

Jeffrey Eugenides – Middlesex. Neu auf Platz 24. Wie die Korrekturen ein amerikanischer Familien- und Coming-of-Age-Roman. Angenehm und interessant zu lesen, hat er jedoch leider keinen allzugroßen Eindruck hinterlassen.

Elias Canetti – Die Blendung. Neu auf Platz 36. Wie man an den Reaktionen erkennen kann, polarisiert dieses Buch. Bei mir geht es aber in die negative Richtung, selten habe ich von einem Buch einen dermaßen schlechten Nachgeschmack. Was zwar immerhin ein bleibender Eindruck ist, aber auf der „Gefallensskala“ weit nach unten führt.

E.L.Doctorow – Ragtime. Neu auf Platz 31. Ragtime ist ein interessanter, gut geschriebener Blick auf das Amerika des anfangenden 20. Jahrhunderts. Allerdings fehlt mir auch hier der bleibende Eindruck.

Arthur Conan Doyle – Die Abenteuer des Sherlock Holmes. Neu auf Platz 29. Ein Stück Popkultur, das sich hervorragend eignet, einen angenehmen Nachmittag am Strand oder Abend vorm Kamin zu verbringen und die Filme und Serien zu ergänzen.

Wie Ihr seht, ist diesmal kein absoluter „Knaller“ dabei, aber ich denke, das liegt bei 1001 Büchern in der Natur der Sache. Und ich weiß, dass dies beim nächsten Update anders sein wird!

Advertisements

4 Gedanken zu „Ranglistenupdate 7

  1. Liebe June,
    mir hat Jeffrey Eugenides‘ Middlesex sehr gut gefallen. Besonders seine Sprache und etliche Bilder, die noch lange nach dem Lesen haften geblieben sind.
    Allerdings ist Platz 24 bei den vielen Büchern, die Du bereits gelesen und uns auch hier vorgestellt hast, ja kein wirklich schlechter … 😉
    Herzlichen Dank und liebe Grüße,

    mb

    Gefällt mir

    • Liebe mb,
      ich habe Middlesex gerne gelesen, aber leider hat es mich nicht so nachhaltig beeindruckt, da habe ich von anderen noch ganz andere Bilder… weswegen diese dann auch den Vortritt bekommen 🙂 Aber ich weiß, dass Middlesex viele Fans hat, und dass andere es wohl viel weiter oben angesiedelt hätten. So hat jeder seinen eigenen Geschmack, und das finde ich großartig 🙂
      Liebe Grüße und eine schöne Woche,
      June

      Gefällt mir

  2. Wird es eigentlich mit zunehmender Bücheranzahl schwieriger, eine Ranglisteneinordnung zu erstellen? Ich frage mich das gerade, da es mir glaube ich schwerer fallen würde… zumal manche Leseeindrücke sich ja auch mit der Zeit verflüchtigen und man dann entscheiden muss; gehört eher dies Buch auf Platz 29 oder jenes usw. …

    Gefällt mir

    • Ja, das ist es… Nicht mit den nach oben oder unten herausragenden, aber mit denen, deren Eindruck sich verflüchtigt. Bei Mistry habe ich zum Beispiel das Bedürfnis gehabt, ihn hochzustufen, da er mich nachhaltig beeindruckt hat, im Gegensatz zu so manch anderen Buch, ich sehe immer noch Bilder vor mir.
      Ansonsten entscheide ich, ob mir dieses besser als jenes gefallen hat, und bin manchmal selber erstaunt, wo es im Endeffekt landet 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s