Veranstaltungstipp für Aachen und Umgebung: Denis Scheck in der Stadtbibliothek

stadtbibliothek_logo_klAusnahmsweise gibt es heute von mir einen Veranstaltungstipp, da dieser Termin aufgrund des Ortes an einigen Menschen vorbeigehen mag. Am 31.10.2014 wird Denis Scheck, Literaturkritiker und Moderator von „Druckfrisch“, die Herbstneuerscheinungen in der Stadtbibliothek Aachen vorstellen.  Wer sich immer freut, wenn er die Bücher voller Abscheu von sich wirft, wird auch an diesem Abend auf seine Kosten kommen 🙂 (Obwohl hier nicht geworfen wird.)

Das Programm beginnt um 18 Uhr mit dem Duo SchäferProske und wird um 19.45 Uhr mit Denis Scheck fortgeführt. Aus Erfahrung würde ich empfehlen, den musikalischen Teil ebenso einzuplanen, da die Plätze doch begrenzt sind. Wenn man jedoch nicht unbedingt sitzen möchte, reicht auch ein späterer Zeitpunkt.

Die Veranstaltung ist kostenlos und soweit ich weiß, gibt es auch Getränke und kleine Snacks, dafür übernehme ich aber keine Garantie! Auf jeden Fall ist das doch eine vielversprechende Einleitung in den gruseligsten Abend des Jahres 🙂

P.S.: Es ist im Moment ein wenig still hier, da ich ein Fernstudium begonnen habe und daher zeitlich ziemlich eingespannt bin. Ich hoffe, wenn sich alles eingependelt hat, wird das wieder besser!

Advertisements

6 Gedanken zu „Veranstaltungstipp für Aachen und Umgebung: Denis Scheck in der Stadtbibliothek

  1. Wenn das mit dem Radl nicht a bisserl weit wäre von München, dann würde ich da heute abend direkt aufschlagen. Herr Scheck ist ein charmanter und witziger Moderator, der Abend dürfte also sehr interessant werden – viel Spaß 🙂

    PS – schön Dich wieder zu lesen 🙂

    Gefällt mir

  2. Da bin ich ja ein wenig neidisch auf Euch Aachener, dass Ihr so eine tolle Veranstaltung habt. Viel Spassss wünsche ich Dir dabei, vielleicht berichtest Du ja? – Und was studierst Du fern?
    Neugierige Grüße, Claudia

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, ja, vielleicht berichte ich von dem Abend 🙂 Ich studiere Kulturwissenschaften, was sehr interessant ist, aber auch einen Riesenberg an Lesematerial mit sich bringt. Mal sehen, wie sich das entwickelt…
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  3. Oh, ich vermisse Aachen. Schade, dass ich am 31. nicht rauffahren kann, denn den Herrn Scheck hätte ich gerne einmal live erlebt. Ich studiere auch fern. Ist stressig Job und Studium unter einen Hut zu bekommen.
    Schöne Grüße nach Aachen, Sandra

    Gefällt mir

    • Naja, das ist ja eher die große Ausnahme, das hier einmal so eine Veranstaltung stattfindet… Aber ich freue mich darauf. Und ja, Du hast Recht, es ist stressig, aber ich hoffe, es ist machbar 🙂
      Schöne Grüße zurück!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s