Textschnipsel zum Montag – 5.12.2016

„Ich weiß, die Poesie ist nicht tot und der dichterische Genius nicht verschwunden; auch hat der schnöde Mammon keine Macht über sie gewonnen, um sie zu knebeln oder zu erschlagen. Beide werden sie eines Tages ihre Existenz, ihre Ausstrahlung, ihre Freiheit und Stärke wieder behaupten. Machtvolle Engel, die im Himmel in Sicherheit sind! Sie lächeln bloß, wenn die niederen Geister triumphieren und die verzagten über ihren Tod jammern. Die Poesie tot? Der Genius verbannt? Nein! Mittelmaß als Ausweg? Nein! Laßt euch nicht durch üble Nachrede zu solchen Gedanken verleiten! Nein, sie leben nicht nur, sondern regieren weiterhin und retten uns auch, und ohne ihren allerorten wirkenden göttlichen Einfluß wärt ihr in der Hölle eurer eigenen Armseligkeit und Niedertracht!“

foto-poetry

Foto: Alex Liivet

Zitat aus: Charlotte Brontë: Jane Eyre. Aus dem Englischen neu übersetzt von Gottfried Röckelein. Deutscher Taschenbuchverlag, München 1998. S.534 f.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Textschnipsel zum Montag – 5.12.2016

  1. Pingback: [1001 Bücher] Textschnipsel zum Montag – 5.12.2016 – #Literatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s