Neuigkeiten

Meine lieben Leser,

nun war ich eine ganze Weile weg. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

Der Hauptgrund: Ihr hattet alle Recht. Nur die Liste zu lesen, geht auf Dauer nicht, da soviel Spannendes und Interessantes existiert und man auch mal einfach was zum Schmökern braucht.

Daher gibt es ab jetzt einige Neuerungen hier auf meinem Blog. Ich werde nicht mehr nur die Liste lesen und vorstellen. Das heißt aber nicht, dass ich nichts mehr von der Liste lesen werde, sie wird nur nicht mehr ausschließlich weitergeführt.

Aber jetzt werden auch Unterhaltungsliteratur und neue Bücher vorgestellt. Da ich mich mit den letzten Werken, die ich angefangen habe, sehr schwer getan habe – allen voran American Psycho, den ich aufgegeben habe, als Augen ausflossen und Hündchenknochen zerschmettert wurden – wollte ich mal etwas „Leichtes“ lesen. Die Ergebnisse werdet Ihr in der nächsten Zeit hier lesen können.

Wie Ihr seht, habe ich die Kategorien etwas angepasst – nun könnt Ihr alle vorgestellten Autoren direkt anwählen, sowohl die von der Liste als auch alle anderen. Vielleicht werde ich auch noch Genre- und Länderkategorien hinzufügen, aber das ist sehr aufwändig.

Ich hoffe, es wird nicht zu unübersichtlich, und Ihr werdet Gefallen finden an dem ein oder anderen Werk, auf das ich gerade einfach nur Lust hatte.

Ich weiß, ich habe auch bei Euch vieles verpasst und gelobe Besserung 🙂

Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß!

Eure June

Advertisements

9 Gedanken zu „Neuigkeiten

  1. Ich hatte mich schon gefragt, wo die Rezension zu „American Psycho“ bleibt.
    Ich fand es eigentlich ganz „gut“ : o) Vielleicht hast du zu früh aufgegeben. Es wird doch noch viel besser (Stichwort: Rohr, Ratte, , Käse, Genital, Nagelschere, Lippen..).
    Aber Spaß beiseite. Die Lektüre ist auf jeden Fall eine Grenzerfahrung. Ein grausames Spiel mit dem Leser, das ich als literarisches Experiment ganz gelungen fand.

    Gefällt mir

    • Ich weiß auch nicht, im Fernsehen kann ich mir so ziemlich alles ansehen, und auch Thriller usw. kann ich lesen. Aber das hat mir dermaßen den Magen umgedreht, und ich sehe es immer noch vor meinem inneren Auge… puh 🙂 Vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt meines Lebens.

      Gefällt mir

  2. Ich habe eigentlich mit Neugier auf deine Rezension von American Psycho gewartet, aber jetzt lieferst du ja die Erklärung nach, weshalb sie ausgeblieben ist. Ich fand den Roman stellenweise auch schwer erträglich und musste eine Szene überblättern. Andererseits hat er auch eine große Qualität, finde ich, nämlich eine bestimmte Lebenshaltung gnadenlos zu entblößen.

    Gefällt mir

    • Ich fand ihn auch wirklich gut geschrieben, und der erste Teil des Buches hat mir außerordentlich gefallen, eben wegen dieser gnadenlosen Entblößung der Dekadenz, der Langeweile, der Gleichgültigkeit. Vielleicht werde ich ihn irgendwann zu Ende lesen, aber im Moment war es leider nicht drin…

      Gefällt mir

  3. Pingback: Der Sonntagsleser – KW #10 März 2014 | Lesen macht glücklich

  4. habe neulich die 1001 bücher liste durchgesehen und dachte: ein bisschen wie ausm anglistik/amerikanistikseminar – na, ich mag auch so vieles davon. und doch: finde es gut, dass du jetzt ab und an fremdgehst und bin gespannt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s