Die Liste

Bild: pixabay.com

 

Hier ist nun also die Liste. Ich habe versucht, so weit wie möglich die deutschen Ausgaben zu nennen, aber manche habe ich nicht gefunden. Sollte also jemand eine andere Ausgabe kennen oder das Original – 1001- Buch im Regal stehen haben und es nachschauen können, bin ich für Hinweise sehr dankbar.

 

 

1001 Bücher, die sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist

2000er Jahre

1. Alles, was wir geben mussten – Kazuo Ishiguro

2. Saturday – Ian McEwan

3. Von der Schönheit – Zadie Smith

4. Zeitlupe – J.M Coetzee

5. Adjunct: an Undigest – Peter Manson

6. Die See – John Banville

7. The Red Queen – Margaret Drabble

8. Verschwörung gegen Amerika – Philip Roth

9. Portrait des Meisters in mittleren Jahren – Colm Tóibin

10. Vanishing Point – David Markson

11. Wie es uns gefällt – Peter Ackroyd

12 . Dining on Stones – Iain Sinclair

13. Der Wolkenatlas – David Mitchell

14. Drop City – T.C. Boyle

15. Die Farbe der Träume – Rose Tremain

16. Thursbitch – Alan Garner

17. Das helle Licht des Tages – Graham Swift

18. Was ich liebte – Siri Hustvedt

19. Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone – Mark Haddon

20. Eilande – Dan Sleigh

21. Elizabeth Costello – J.M. Coetzee

22. London Orbital – Iain Sinclair

23. Die Quadratur des Glücks – Rohinton Mistry

24. Solange du lügst – Sarah Waters

25. Der Doppelgänger – José Saramago

26. Alles ist erleuchtet – Jonathan Safran Foer

27. Die Geschichte der Reta Winters – Carol Shields

28. Kafka am Strand – Haruki Murakami

29. Die Geschichte der Lucy Gault – William Trevor

30. That They May Face the Rising Sun – John McGahern

31. Im Wald – Edna O’Brien

32. Caliban – John Banville

33. Middlesex – Jeffrey Eugenides

34. Die jungen Jahre – J.M. Coetzee

35. Dead Air – Iain Banks

36. Nowhere Man – Aleksandar Hemon

37. Das Buch der Illusionen – Paul Auster

38. Gabriels Gabe – Hanif Kureishi

39. Austerlitz – W.G. Sebald

40. Plattform – Michel Houellebecq

41. Schooling – Heather McGowan

42. Abbitte – Ian McEwan

43. Die Korrekturen – Jonathan Franzen

44. Geh nicht fort – Margaret Mazzantini

45. Körperzeit – Don DeLillo

46. Wut – Salman Rushdie

47. Im Meer, Zwei Jungen – Jamie O’Neill

48. Der Simulant – Chuck Palahniuk

49. Schiffbruch mit Tiger – Yann Martel

50. Das Fest des Ziegenbocks – Mario Vargos Llosa

50. An Obedient Father – Akhil Sharma

52. Der Dämon und Fräulein Prym – Paolo Coelho

53. Spring Flowers, Spring Frost – Ismail Kadare

54. Zähne zeigen – Zadie Smith

55. The Heart of Redness – Zakes Mda

56. Die Weltenwanderin – Michel Faber

58. Die Unwissenheit – Milan Kundera

58. 1977 – David Peace

59. Harmonia Caelestis – Péter Esterházy

60. City of God – E.L. Doctorow

61. Wie Tote leben – Will Self

63. Der menschliche Makel – Philip Roth

63. Der blinde Mörder – Margaret Atwood

64. Nach dem Beben – Haruki Murakami

65. Small Remedies – Shashi Deshpande

66. Super-Cannes – J.G. Ballard

67. Das Haus – Mark Z. Danielewski

68. Blond – Joyce Carol Oates

69. Pastoralien – George Saunders

1900er Jahre

70. Timbuktu – Paul Auster

71. The Romantics – Pankaj Mishra

72. Cryptonomicon – Neal Stephenson

73.  Als gäbe es mich nicht – Slavenka Drakulic

74. Alles was du brauchst – A.L.Kennedy

75. Mit Staunen und Zittern – Amélie Nothomb

76. Der Boden unter ihren Füßen – Salman Rushdie

77. Schande – J.M. Coetzee

78. Sputnik Sweetheart – Haruki Murakami

79. Elementarteilchen – Michel Houellebecq

80. Rastlose Nähe – Hanif Kureishi

81. Amsterdam – Ian McEwan

82. John Brown, mein Vater – Russel Banks

83. Allerseelen – Cees Nooteboom

84. The Talk of the Town – Ardal O’Hanlon

85. Die Muschelöffnerin – Sarah Waters

86. Die Giftholzbibel – Barbara Kingsolver

87. Glamorama – Bret Easton Ellis

88. Das Gegenbild – Pat Barker

89. Die Stunden – Michael Cunningham

90. Veronika beschließt zu sterben – Paolo Coelho

91. Mason & Dixon – Thomas Pynchon

92. Der Gott der kleinen Dinge – Arundhati Roy

93. Die Geisha – Arthur Golden

94. Die schöne Welt der Affen – Will Self

95. Liebeswahn – Ian McEwan

96. Unterwelt – Don DeLillo

97. Die geheimen Machenschaften des Jack Maggs – Peter Carey

98. Das Leben der Insekten – Viktor Pelevin

99. Amerikanisches Idyll – Philip Roth

100. Der Unberührbare – John Banville

101. Seide – Alessandro Baricco

102. Weißes Feuer – J.G. Ballard

103. Die Germanistin – Patricia Duncker

104. Fluchtstücke – Anne Michaels

105. Die Straße der Geister – Pat Barker

106. Die Teebarone – Hella S. Haasse

107. Unendlicher Spaß – David Foster Wallace

108. Buddhas kleiner Finger – Victor Pelevin

109. Alias Grace – Margaret Atwood

110. Die Ungetrösteten – Kazuo Ishiguro

111. Hin und Weg – Alan Warner

112. Information – Martin Amis

113. Des Mauren letzter Seufzer – Salman Rushdie

114. Sabbath’s Theater – Philip Roth

115. Die Ringe des Saturn – W.G. Sebald

116. Der Vorleser – Bernhard Schlink

117. Das Gleichgewicht der Welt – Rohinton Mistry

118. Die Arbeit der Liebe – Gillian Rose

119. Das Ende der Geschichte – Lydia Davis

120. Mr. Vertigo – Paul Auster

121. The Folding Star – Alan Hollinghurst

122. Ausweitung der Kampfzone – Michel Houellebecq

123. Land – Park Kyong-ni

124. Der Meister von Petersburg – J.M. Coetzee

125. Mister Aufziehvogel – Haruki Murakami

126. Erlärt Pereira – Antonio Tabucchi

127. City, Sister, Silver – Jàchym Topol

128. Spät war es, so spät – James Kelman

129. Corellis Mandoline – Louis de Bernières

130. Felicias Reise – William Trevor

131. Disappearance – David Dabydeen

132. Die Entdeckung der Currywurst – Uwe Timm

133. Schiffsmeldungen – E. Annie Proulx

134. Trainspotting – Irvine Welsh

135. Gesang vom großen Feuer – Sebastian Faulks

136. Einladung zum Tanz – A.L. Kennedy

137. Operation Shylock. Ein Bekenntnis – Philip Roth

138. Verschworen – Iain Banks

139. Versuch über die Liebe – Alain de Botton

140. Allein mit Shirley – Jonathan Coe

141. Eine gute Partie – Vikram Seth

142. Das Tagebuch der Daisy Goodwill – Carol Shields

143. Die Selbstmord-Schwestern – Jeffrey Eugenides

144. Das Haus des Magiers – Peter Ackroyd

145. Die Räuberbraut – Margaret Atwood

146. Die Ausgewanderten – W.G. Sebald

147. Die geheime Geschichte – Donna Tartt

148. Das Leben ist eine Karawanserei – Emine Özdamar

149. Die Entdeckung des Himmels – Harry Mulisch

150.Mein Herz so weiß – Javier Marias

151. Sie hüten das Geheimnis des Glücks – Alice Walker

152. Indigo oder Die Vermessung der Wasser – Marina Warner

153. Straße der Krähen – Iain Banks

154. Auf den Körper geschrieben – Jeanette Winterson

155. Jazz – Toni Morrison

156. Der englische Patient – Michael Ondaatje

157. Fräulein Smillas Gespür für Schnee – Peter Hoeg

158. Der Schlächterbursche – Patrick McCabe

159. Schwarzes Wasser – Joyce Carol Oatesd

160. Flammende Heide – Colm Tóibin

161. Asphodel – H.D. (Hilda Doolittle)

162. Schwarze Hunde – Ian McEwan

163. Marrakesch – Esther Freud

164. In Arkadien – Jim Crace

165. Wilde Schwäne – Jung Chang

166. American Psycho – Bret Easton Ellis

167. Pfeil der Zeit – Martin Amis

168. Mao II – Don DeLillo

169. Typical – Padgett Powell

170. Niemandsland – Pat Barker

171. Downriver – Iain Sinclair

172. Senor Vivo und die Kokabriefe – Louis de Bernieres

173. Wie’s uns gefällt – Angela Carter

174. Schnappt Shorty! – Elmore Leonard

175. Unter Frauen – John McGahern

176. Vineland – Thomas Pynchon

177. Schwindel – W.G. Sebald

178. Die Kunst des Verschwindens – Jim Dodge

179. Die Musik des Zufalls – Paul Auster

180. Was sie trugen – Tim O’Brien

181. Ein Zuhause am Ende der Welt – Michael Cunningham

182. Pepsi-Hotel – Lorrie Moore

183. Besessen – Antonia S. Byatt

184. Der Buddha aus der Vorstadt – Hanif Kureishi

185. Mitternachtspost – William Kotzwinkle

186. Sieben Tage im Leben eines Rebellen – James Kelman

187. Das Geschlecht der Kirsche – Jeannette Winterson

188. Mond über Manhatten – Paul Auster

189. Billy Bathgate – E.L. Doctorow

190. Was vom Tage übrig blieb – Kazuo Ishiguro

191. Melancholie des Widerstands – László Krasznahorkai

192. Im Tempel meines Herzens – Alice Walker

193. Die Überlebenskünstlerin – Janice Galloway

194. Geschichte der Belagerung von Lissabon – José Saramago

195.  Bittersüße Schokolade – Laura Esquivel

196. Owen Meany – John Irving

197. London Fields – Martin Amis

198. Das Buch der Beweise – John Banville

199. Katzenauge – Margaret Atwood

200. Das foucaultsche Pendel – Umberto Eco

201. Und das schöne Zimmer ist leer – Edmund White

202. Wittgensteins’s Mistress – David Markson

203. Die satanischen Verse – Salman Rushdie

204. Die Schwimmbad-Bibliothek – Alan Hollinghurst

205. Oscar und Lucinda – Peter Carey

206. Sieben Sekunden – Don DeLillo

207. Das Spiel Azad – Iain M. Banks

208. Der Preis der Freiheit – Tsitsi Dangarembga

209. Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele – Douglas Adams

210. Der Elekrtische Mönch: Dirk Gently‘ Holistische Detektei – Douglas Adams

211. Die Elite nach dem Fest – Margaret Drabble

212. Nachmittag eines Schriftstellers – Peter Handke

213. Die schwarze Dahlie – James Ellroy

214. Verlangen – Jeanette Winterson

215. Die Taube – Patrick Süskind

216. Ein Kind zur Zeit – Ian McEwan

217. Zigaretten – Harry Mathews

218. Fegefeuer der EitelkeitenTom Wolfe

219. Die New York-Trilogie – Paul Auster

220. World’s End – T.C. Boyle

221. Das Rätsel der Ankunft – V.S. Naipaul

222. Taebek Gebirge – Jo Jung-rae

223. MenschenkindToni Morrison

224. Die Verrückungen der Benna Carpenter – Lorrie Moore

225. Matigari – Ngugi Wa Thiong’o

226. Marya: Ein Leben – Joyce Carol Oates

227. Watchmen – Alan Moore & David Gibbons

228. The Old Devils – Kingsley Amis

229. Die verlorene Sprache der Kräne – David Leavitt

230. Der Maler der fließenden Welt – Kazuo Ishiguro

231. Auslöschung. Ein Zerfall – Thomas Bernhard

232. Mr. Crusoe, Mrs. Barton und Mr. Foe – J.M. Coetzee

233. Die Untergegangenen und die Geretteten – Primo Levi

234. Reasons to Live – Amy Hempel

235. Der Blindensturz – Gert Hofmann

236. Die Liebe in den Zeiten der Cholera – Gabriel Garcia Márquez

237. Orangen sind nicht die einzige Frucht – Jeanette Winterson

238. Gottes Werk und Teufels Beitrag – John Irving

239. Die Grille – John Fowles

240. Unter Null – Bret Easton Ellis

241. Contact – Carl Sagan

242. Der Report der Magd – Margaret Atwood

243. Das Parfüm – Patrick Süskind

244. Alte Meister – Thomas Bernhard

245. Weißes Rauschen – Don DeLillo

246. Queer – William S. Burroughs

247. Der Fall des Baumeisters – Peter Ackroyd

248. Die Legende – David Gemmell

249. Das chasarische Wörterbuch – Milorad Pavic

250. Busschaffner Hines – James Kelman

251. Das Todesjahr des Ricardo Reis – José Saramago

252. Der Liebhaber – Marguerite Duras

253. Das Reich der Sonne – J.G. Ballard

254. Die Wespenfabrik – Iain Banks

255. Nächte im Zirkus – Angela Carter

257. Die unterträgliche Leichtigkeit des Seins – Milan Kundera

257. Harte Mädchen weinen nicht – Kathy Acker

258. Neuromancer – William Gibson

259. Flauberts Papagei – Julian Barnes

260. Gierig – Martin Amis

261. Scham und Schande – Salman Rushdie

262. Aufs Schlimmste zu – Samuel Beckett

263. Toren des Glücks – William Trevor

264. LaBrava – Elmore Leonard

265. Wasserland – Graham Swift

266. Leben und Zeit des Michael K. – J.M. Coetzee

267. Das Tagebuch der Jane Somers – Doris Lessing

268. Die Klavierspielerin – Elfriede Jelinek

269. Der Kummer von Flandern – Hugo Claus

270. Wann, wenn nicht jetzt? – Primo Levi

271. Selbstbildnis eines Jünglings – Edmund White

272. Die Farbe Lila – Alice Walker

273. Wittgensteins Neffe – Thomas Bernhard

274-. Damals in Nagasaki – Kazuo Ishiguro

275. Schindlers Liste – Thomas Keneally

276. Das Geisterhaus – Isabel Allende

277. Newtons Brief – John Banville

278. Auf dem schwarzen Berg – Bruce Chatwin

279. Beton – Thomas Bernhard

280. Die Namen – Don DeLillo

281. Bessere Verhältnisse – John Updike

282. Lanark – Alasdair Gray

283. Der Trost von Fremden – Ian McEwan

284. Julys Leute – Nadine Gordimer

285. Einn Sommer in Baden-Baden – Leonid Zypkin

286. Der zerrissene April – Ismail Kadare

287. Warten auf die Barbaren – J.M. Coetzee

288. Mitternachtskinder – Salman Rushdie

289. Äquatortaufe – William Golding

290. Rituale – Cees Nooteboom

291. Ignaz oder die Verschwörung der Idioten – John Kennedy Toole

292. High Noon in Detroit – Elmore Leonard

293. Der Name der Rose – Umberto Eco

294. Das Buch vom Lachen und Vergessen – Milan Kundera

295. Agenten in eigener Sache – John Le Carré

296. Shikasta – Doris Lessing

297. An der Biegung des großen Flusses – V.S. Naipaul

298. Burgers Tochter – Nadine Gordimer

299. The Safety Net – Heinrich Böll

300. Wenn ein Reisender in einer Winternacht – Italo Calvino

301. Per Anhalter durch die Galaxis – Douglas Adams

302. Der Zementgarten – Ian McEwan

303. Garp und wie er die Welt sah – John Irving

304. Das Leben. Gebrauchsanweisung – Georges Perec

305. Das Meer, das Meer – Iris Murdoch

306. The Singapore Grip – J.G. Farrell

307. Ja – Thomas Bernhard

309. Die Jungfrau im Garten – A.S. Byatt

309. Im Herzen des Landes – J.M. Coetzee

310. In der Hitze der Stadt – Angela Carter

311. Das Delta der Venus – Anais Nin

312. Shining – Stephen King

313. An die Hölle verraten – Michael Herr

314. Verbrannte Blüten – Ngugi Wa Thiong’o

315. Solomons Lied – Toni Morrison

316. Die Sternstunde – Clarice Lispector

317. Die linkshändige Frau – Peter Handke

318. Ratner’s Star – Don DeLillo

319. Die öffentliche Verbrennung – Robert Coover

320. Interview mit einem Vampir – Anne Rice

321. Geh zur Hölle, Welt! – Newton Thornburg

322. Amatöre – Donald Barthelme

323. Kindheitsmuster – Christa Wolf

324. Der Herbst des Patriarchen – Gabriel Garcia Márquez

325. W oder die Erinnerung an die Kindheit – Georges Perec

326. A Dance to the Music of Time – Anthony Powell

327.  Grimus – Salman Rushdie

328. Der tote Vater – Donald Barthelme

329. Roman eines Schicksallosen – Imre Kertész

330. Willard und seine Bowlingtrophäen – Richard Brautigan

331. Der Block – J.G. Ballard

332. Humboldts Vermächtnis – Saul Bellow

333. Dead Babies – Martin Amis

334. Korrektur – Thomas Bernhard

335. Ragtime – E.L. Doctorow

336. Fan Man – William Kotzwinkle

337. Dusklands – J.M. Coetzee

338. Die verlorene Ehre der Katharina Blum – Heinrich Böll

339. Dame, König, As, Spion – John Le Carré

340. Frühstück für Helden – Kurt Vonnegut

341. Angst vorm Fliegen – Erica Jong

342. Die Farbe der Macht – Bessie Head

343. The Siege of Krishnapur – J.G. Farrell

344. Das Schloß, darin sich Schicksale kreuzen – Italo Calvino

345. Crash – J.G. Ballard

346. Der Honorarkonsul – Graham Greene

347. Die Enden der Parabel – Thomas Pynchon

348. Der Schwarze Prinz – Iris Murdoch

349. Sula – Toni Morrison

350. Die unsichtbaren Städte – Italo Calvino

351. Die Brust – Philip Roth

352. Sommerbuch – Tove Jansson

353. G. – John Berger

354. Der lange Traum – Margaret Atwood

355. Der Lebensabend – B.S. Johnson

356. In einem freien Land – V.S. Naipaul

357. Das Buch Daniel – E.L. Doctorow

358. Angst und Schrecken in Las Vegas – Hunter S. Thompson

359. Gruppenbild mit Dame – Heinrich Böll

360. The Wild Boys – William S. Burroughs

361. Unter dem Astronautenmond – John Updike

362. Das Meer der Fruchtbarkeit – Yukio Mishima

363. Töte mich! – Muriel Spark

364. Der Erlkönig – Michel Tournier

365. Sehr blaue Augen – Toni Morrison

366. Die Angst des Tormanns beim Elfmeter – Peter Handke

367. Ich weiß, daß der gefangene Vogel singt – Maya Angelou

368. Mercier und Camier – Samuel Beckett

369. Troubles – J.G. Farrell

370. Jahrestage – Uwe Johnson

371. Liebe und Napalm – J.G. Ballard

372. Die Geheimnisse des Mulatten Pedro / Werkstatt der Wunder – Jorge Amado

373. Schräge Töne – Robert Coover

374. Blind, mit einer Pistole – Chester Himes

375. Schlachthof 5 – Kurt Vonnegut

376. Die Geliebte des französischen Leutnants – John Fowles

377. Zum grünen Mann – Kingsley Amis

378. Portnoys Beschwerden – Philip Roth

379. Der Pate – Mario Puzo

380. Ada oder das Verlangen – Vladimir Nabokov

381. Jene – Joyce Carol Oates

382. Anton Voyls Fortgang – Georges Perec

383. Seine einzige Tochter – Elizabeth Bowen

384. Myra Breckinridge – Gore Vidal

385. Lauter feine Leute – Iris Murdoch

386. Die Schöne des Herrn – Albert Cohen

387. Krebsstation – Aleksandr Isayevich Solzhenitsyn

388. Der erste Kreis der Hölle – Aleksandr Isayevich Solzhenitsyn

389. 2001: Odyssee im Weltraum – Arthur C. Clarke

390. Träumen Androiden von elektrischen Schafen? – Philip K. Dick

391. Dunkel wie die Gruft, in der mein Freund begraben liegt – Malcolm Lowry

392. Deutschstunde – Siegfried Lenz

393. In Wassermelonen Zucker – Richard Brautigan

394. Und fing sich einen Falken – Barry Hines

395. Nachdenken über Christa T. – Christa Wolf

396. Chocky – John Wyndham

397. Der Electric Kool-Aid Acid-Test – Tom Wolfe

398. Die Anführer – Mario Vargas Llosa

399. Hundert Jahre Einsamkeit – Gabriel García Márquez

400. Der Meister und Margarita – Michail Bulgakow

401. Pilgrimage – Dorothy Richardson

402. Der Scherz – Milan Kundera

403. Kein Grund zum Lachen – Angus Wilson

404. Der dritte Polizist – Flann O’Brien

405. A Man Asleep – Georges Perec

406. The Birds Fall Down – Rebecca West

407. Trawl – B.S. Johnson

408. Kaltblütig – Truman Capote

409. Der Zauberer – John Fowles

410. Der Vize-Konsul – Marguerite Duras

411. Sargassomeer – Jean Rhys

412. Giles Boat Boy – John Barth

414. Die Versteigerung von No. 49 – Thomas Pynchon

414. Die Dinge – Georges Perec

415. Der Fluss dazwischen – Ngugi Wa Thiong’o

416. Der lasterhafte Monat – Edna O’Brien

417. Gott segne Sie, Mr. Rosewater – Kurt Vonnegut

418. Die Lahmen werden die ersten sein – Flannery O’Connor

419. Die Passion nach G.H. – Clarice Lispector

420. Manchmal ein großes Verlangen – Ken Kesey

421. Komm wieder, Dr. Caligari – Donald Bartholme

422. Albert Angelo – B.S. Johnson

423. Der Pfeil Gottes – Chinua Achebe

424. Die Verzückung der Lol V. Stein – Marguerite Duras

425. Herzog – Saul Bellow

426. V. – Thomas Pynchon

427. Katzenwiege – Kurt Vonnegut

429. Die Reifeprüfung – Charles Webb

429. Manon des Sources – Marcel Pagnol

430. Der Spion, der aus der Kälte kam – John Le Carré

431. Mädchen mit begrenzten Möglichkeiten – Muriel Spark

432. Inside Mr. Enderby – Anthony Burgess

433. Die Glasglocke – Sylvia Plath

434. Ein Tag im Leben des Ivan Denissowitsch – Aleksandr Isayevich Solzhenitsyn

435. Der Sammler – John Fowles

436. Einer flog über das Kuckucksnest – Ken Kesey

437. Uhrwerk Orange – Anthony Burgess

438. Fahles Feuer – Vladimir Nabokov

439. Karneval der Alligatoren – J.G. Ballard

440. Das goldene Notizbuch – Doris Lessing

441. Im Labyrinth – Jorge Luis Borges

442. Das Mädchen mit den grünen Augen – Edno O’Brien

443. Die Gärten der Finzi-Contini – Giorgio Bassani

444. Ein Mann in einer fremden Welt – Robert Heinlein

445. Franny und Zooey – J.D. Salinger

446. Maskenspiel – Iris Murdoch

447. Gesichter im Wasser – Janet Frame

448. Solaris – Stanislaw Lem

449. Katz und Maus – Günter Grass

450. Die Blütezeit der Miss Jean Brodie – Muriel Spark

451. Catch-22 – Joseph Heller

452. The Violent Bear it Away – Flannery O’Connor

453. Wie es ist – Samuel Beckett

454. Our Ancestors – Italo Calvino

455. Die Fünfzehnjährigen – Edna O’Brien

456. Wer die Nachtigall stört – Harper Lee

457. Hasenherz – John Updike

458. Frühes Versprechen – Romain Gary

459. Des Sommers ganze Fülle – Laurie Lee

460. Billy der Lügner – Keith Waterhouse

461. Naked Lunch -William S. Burroughs

462. Die Blechtrommel – Günter Grass

463. Junge Helden – Colin MacInnes

464. Der Regenkönig – Saul Bellow

465. Memento Mori – Muriel Spark

466. Billard um halb zehn – Heinrich Böll

467. Frühstück bei Tiffany – Truman Capote

468. Der Leopard – Giuseppe Tomasi di Lampedusa

469. Reißt die Knospen ab – Kenzaburo Oe

470. Eine Stadt wie Alice – Nevil Shute

471. The Bitter Glass – Eilis Dillon

472. Okowonko oder Das alte stürzt – Chinua Achebe

473. Samstag Nacht und Sonntag Morgen – Alan Sillitoe

474. Mrs. Harris Goes to Paris – Paul Gallico

475. Borstal Boy – Brendan Behan

476. Tage ohne Wetter – John Barth

477. Der könig auf Camelot – T.H. White

478. Die Wasser der Sünde – Iris Murdoch

479. Die Jalousie oder die Eifersucht – Alain Robbe-Grillet

480. Voss – Patrick White

481. Es geschah am Tage X… – John Wyndham

482. Das Blau des Himmels – Georges Bataille

483. Homo Faber – Max Frisch

484. On the Road – Jack Kerouac

485. Pnin – Vladimir Nabokov

486. Doktor Schiwago – Boris Pasternak

487. Das geheimnisvolle O – James Thurber

488. Justine – Lawrence Durrell

489. Giovannis Zimmer – James Baldwin

490. The Lonely Londoners – Sam Selvon

491. Die Wurzeln des Himmels – Romain Gary

492. Das Geschäft des Lebens – Saul Bellow

493. Die schwimmende Oper – John Barth

494. Der Herr der Ringe – J.R.R. Tolkien

495. Der talentierte Mr. Ripley – Patricia Highsmith

496. Lolita – Vladimir Nabokov

497. Eine Welt der Liebe – Elizabeth Bowen

498.  The Trusting and the Maimed – James Plunkett

499. Der stille Amerikaner – Graham Greene

500. Die letzte Versuchung – Nikos Kazantzákis

501. Die Fälschung der Welt – William Gaddis

502. Ragazzi di vita – Pier Paolo Pasolini

503. Bonjour Tristesse – Francoise Sagan

504. Stiller – Max Frisch

505. Self.Condemned – Wyndham Lewis

506. Geschichte der O – Pauline Réage

507. Die Verachtung – Alberto Moravia

508. Herr der Fliegen – William Golding

509. Unter dem Netz – Iris Murdoch

510. Der Zoll des Glücks – L.P. Hartley

511. Der lange Abschied – Raymond Chandler

512. Der Namenlose – Samuel Beckett

513. Watt – Samuel Beckett

514. Glück für Jim – Kingsley Amis

515. Junkie – William S. Burroughs

516. Die Abenteuer des Augie March – Saul Bellow

517. Gehe hin und verkünde es vom Berge – James Baldwin

518. Casino Royale – Ian Fleming

519. Der Richter und sein Henker – Friedrich Dürrenmatt

520. Dre unsichtbare Mann – Ralph Ellison

521. Der alte Mann und das Meer – Ernest Hemingway

522. Die Weisheit des Blutes – Flannery O’Connor

523. Der Mörder in mir – Jim Thompson

524. Ich zähmte die Wölfin. Die Erinnerungen Hadrians – Marguerite Yourcenar

526. Die Triffids – John Wyndham

527. Der Tausenjahresplan – Isaac Asimov

528. Das Ufer der Syrten – Julien Gracq

529. Der Fänger im Roggen – J.D. Salinger

530. Der Mensch in der Revolte – Albert Camus

531. Molloy – Samuel Beckett

532. Das Ende einer Affäre – Graham Greene

533. Abbé C – Georges Bataille

534. Das Labyrinth der Einsamkeit – Octavio Paz

535. Der dritte Mann – Graham Greene

536. Die 13 Uhren – James Thurber

537. Gormenghast – Mervyn Peake

538. Afrikanische Tragödie – Doris Lessing

539. I, Robot – Isaac Asimov

540. Junger Mond – Cesare Pavese

541. Der kupferne Garten – Simon Vestdijk

542. Liebe eisgekühlt – Nancy Mitford

543. Die große Ernüchterung. Der Fall Tulajew – Victor Serge

544. In der Hitze des Tages – Elizabeth Bowen

545. Das Reich von dieser Welt – Alejo Carpentier

546. Der Mann mit dem goldenen Arm – Nelson Algren

547. 1984 – George Orwell

548. All About H. Hatterr – G.V. Desani

549. Der Ungehorsam – Alberto Moravia

550. Death Sentence – Maurice Blanchot

551. Das Herz aller Dinge – Graham Greene

552. Denn sie sollen getröstet werden – Alan Paton

553. Doktor Faustus – Thomas Mann

554. Das Opfer – Saul Bellow

555. Stilübungen – Raymond Queneau

556. Ist das ein Mensch? – Primo Levi

557. Unter dem Vulkan – Malcolm Lowry

558. Wo Spinnen ihre Nester bauen – Italo Calvino

559. Die Pest – Albert Camus

560. Back – Henry Green

561. Der junge Titus – Mervyn Peake

562. Die Brücke über die Drina – Ivo Andric

563. Wiedersehen mit Brideshead – Evelyn Waugh

564. Die Farm der Tiere – George Orwell

565. Die Straße der Ölsardinen – John Steinbeck

566. Englische Liebschaften – Nancy Mitford

567. Lieben – Henry Green

568. Arkanum 17 – André Breton

569. Christus kam nur bis Eboli – Carlo Levi

570. Auf Messers Schneide – William Somerset Maugham

571. Transit – Anna Seghers

572. Fiktionen – Jorge Luis Borges

573. Der Mann in der Schwebe – Saul Bellow

574. Der kleine Prinz – Antoine de Saint-Exupéry

575. Caught – Henry Green

576. Das Glasperlenspiel – Herman Hesse

577. Die Glut – Sándor Márai

578. Das verworfene Erbe – William Faulkner

579. Der Fremde – Albert Camus

580. Gespräch in Sizilien – Elio Vittorini

581. Das Barmen – Flann O’Brien

582. The Living and the Dead – Patrick White

583. Hangover Square – Patrick Hamilton

584. Zwischen den Akten – Virginia Woolf

585. Das Dorf – William Faulkner

586. Betrogen und gesühnt – Raymond Chandler

587. Wem die Stunde schlägt – Ernest Hemingway

588. Sohn dieses Landes – Richard Wright

589. Die Kraft und die Herrlichkeit – Graham Greene

590. Die Tatarenwüste – Dino Buzzati

591. Die Gesellschaftsreise – Henry Green

592. Früchte des Zorns – John Steinbeck

593. Finnegans Wake – James Joyce

594. Auf Schwimmen-Zwei-Vögel – Flann O’Brien

595. Auftauchen um Luft zu holen – George Orwell

596. Leb wohl, Berlin – Christopher Isherwood

597. Wendekreis des Steinbocks – Henry Miller

598. Guten Morgen, Mitternacht – Jean Rhys

599. Der große Schlaf – Raymond Chandler

600. After the Death of Don Juan – Sylvie Towndend Warner

601. Miss Pettigrew Lives for a Day – Winifred Watson

602. Der Ekel – Jean-Paul Sartre

603. Rebecca – Daphne du Maurier

604. Anlass zur Unruhe – Eric Ambler

605. Am Abgrund des Lebens – Graham Greene

606. U.S.A. – John Dos Passos

607. Murphy – Samuel Beckett

608. Von Mäusen und Menschen – John Steinbeck

609. Und ihre Augen schauten Gott – Zora Neale Hurston

610. Der kleine Hobbit – J.R.R. Tolkien

611.  Die Jahre – Virginia Woolf

612.  In Parenthesis – David Jones

613.  Rache für Liebe – Wyndham Lewis

614.  Jenseits von Afrika – Tania Blixen

615.  Haben und Nichthaben – Ernest Hemingway

616.  Summer Will Show – Sylvia Townsend Warner

617. Geblendet in Gaza – Aldous Huxley

618. The Thinking Reed – Rebecca West

619. Vom Winde verweht – Margaret Mitchell

620. Die Wonnen der Aspidistra – George Orwell

621. Wild Harbour – Ian MacPherson

622. Absalom, Absalom! – William Faulkner

623. Berge des Wahnsinns – H.P. Lovecraft

624. Nachtgewächs – Djuna Barnes

625. Unabhängige Leute – Halldór Laxness

626. Die Blendung – Elias Canetti

627. Mr. Norris steigt um – Christopher Isherwood

628. Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß – Horace McCoy

629. Das Haus in Paris – Elizabeth Bowen

630. Ein Sohn Englands – Graham Greene

631. Tage in Burma – George Orwell

632. Die neun Schneider – Dorothy L. Sayers

633. Die Dreigroschenoper – Bertolt Brecht

634. Novel With Cocaine – M. Ageyev

635. Wenn der Postman zweimal klingelt – James M. Cain

636. Im Wendekreis des Krebses – Henry Miller

637. Eine Handvoll Staub – Evely Waugh

638. Zärtlich ist die Nacht – F. Scott Fitzgerald

639. Bertie in wilder Erwartung – P.G. Wodehouse

640. Nenne es Schlaf – Henry Roth

641. Schreiben Sie Miss Lonelyhearts – Nathanael West

642. Mord braucht Reklame – Dorothy L. Sayers

643. Autobiographie von Alice B. Toklas – Gertrude Stein

644. Testament of Youth – Vera Brittain

645.  A Day Off – Margaret Storm Jameson

646. Der Mann ohne Eigenschaften – Robert Musil

647. Ein schottisches Buch (Der lange Weg durchs Ginstermoor) – Lewis Grassic Gibbon

648. Reise ans Ende der Nacht – Louis-Ferdinand Céline

649. Schöne Neue Welt – Aldous Huxley

650. Cold Comfort Farm – Stella Gibbons

651. Gen Norden – Elizabeth Bowen

652. Der dünne Mann – Dashiell Hammett

653. Radetzkymarsch – Joseph Roth

654. Die Wellen – Virginia Woolf

655. Der Gläserne Schlüssel – Dashiell Hammett

656. Seine erste Frau – William Somerset Maugham

657. The Apes of God – Wyndham Lewis

658. Soldat Nr. 19022 – Frederic Manning

659. Lust und Laster – Evelyn Waugh

660. Der Malteser Falke – Dashiell Hammett

661. Hebdomeros – Giorgio de Chirico

662. Seitenwechsel – Nella Larsen

663. In einem anderen Land – Ernest Hemingway

664. Rote Ernte – Dashiell Hammett

665. Leben – Henry Green

666. Die Gleichgültigen – Alberto Moravia

667. Im Westen nicht Neues – Erich Maria Remarque

668. Berlin Alexanderplatz – Alfred Döblin

669. Der letzte Dezember – Elizabeth Bowen

670. Harriet Hume – Rebecca West

671. Schall und Wahn – William Faulkner

672. Kinder der Nacht – Jean Cocteau

673. Schau heimwärts, Engel – Thomas Wolfe

674. Die Geschichte des Auges – Georges Bataille

675. Orlando – Virginia Woolf

676. Lady Chatterley’s Liebhaber – D.H. Lawrence

677. Quell der Einsamkeit – Radclyffe Hall

678. The Childermass – Wyndham Lewis

679. Quartett – Jean Rhys

680. Auf der schiefen Ebene – Evelyn Waugh

681. Quicksand – Nella Larsen

682. Parade’s End – Ford Madox Ford

683. Nadja – André Breton

684. Der Steppenwolf – Herman Hesse

685. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit – Marcel Proust

686. Zum Leuchtturm – Virginia Woolf

687. Tarka the Otter – Henry Williamson

688. Amerika – Franz Kafka

689. Fiesta – Ernest Hemingway

690. Blindsein – Henry Green

691. Das Schloß – Franz Kafka

692. Der brave Soldat Schwejk – Jaroslav Hasek

693. Die gefiederte Schlange – D.H. Lawrence

694. Einer, keiner, hunderttausend – Luigi Pirandello

695. Roger Ackroyd und sein Mörder – Agatha Christie

696. Geschichte vom Werdegang einer Familie – Gertrude Stein

697. Manhattan Transfer – John Dos Passos

698. Mrs Dalloway – Virginia Woolf

699. Der große Gatsby – Francis Scott Fitzgerald

700. Die Falschmünzer – André Gide

701. Der Prozess – Franz Kafka

702. Das Werk der Artamonovs – Maxim Gorky

703. Das Haus des Professors – Willa Cather

704. Billy Budd – Herman Melville

705. Der grüne Hut – Michael Arlen

706. Der Zauberberg – Thomas Mann

707. Wir – Yevgeny Zamyatin

708. Auf der Suche nach Indien – E.M. Forster

709. Den Teufel im Leib – Raymond Radiguet

710. Zenos Gewissen – Italo Svevo

711. Cane – Jean Toomer

712. Narrenreigen – Aldous Huxley

714. Der Amokläufer – Stefan Zweig

714. Das Gartenfest und andere Geschichten – Katherine Mansfield

715. Der ungeheure Raum – E.E. Cummings

716. Jacobs Zimmer – Virginia Woolf

717. Siddhartha – Herman Hesse

718. Der flüchtige Schimmer des Mondes – Edith Wharton

719. Life and Death of Harriet Frean – May Sinclair

720. Die letzten Tage der Menschheit – Karl Kraus

721. Aarons Stab – D.H. Lawrence

722. Babbitt – Sinclair Lewis

723. Ulysses – James Joyce

724. Söhne und Liebhaber – D.H. Lawrence

725. Eine Gesellschaft auf dem Lande – Aldous Huxley

726. Zeit der Unschuld – Edith Wharton

727. Hauptstraße – Sinclair Lewis

728. Liebende Frauen – D.H. Lawrence

729. Nacht und Tag – Virginia Woolf

730. Tarr – Wyndham Lewis

731. The Return of the Soldier – Rebecca West

732. Die Schattenlinie – Joseph Conrad

733. Summer – Edith Wharton

734. Auf überwachsenen Pfaden – Knut Hamsun

735. Bunner Sisters – Edith Wharton

736. Ein Porträt des Künstlers als junger Mann – James Joyce

737. Das Feuer – Henri Barbusse

738. Rashomon – Akutagwa Ryunosuke

739. Die allertraurigste Geschichte – Ford Madox Ford

740. Die Fahrt hinaus – Virginia Woolf

741. Der Menschen Hörigkeit – William Somerset Maugham

742. Der Regenbogen – D.H. Lawrence

743. Die neununddreißig Stufen – John Buchan

744. Kokoro – Natsume Soseki

745. Locus Solus – Raymond Roussel

746. Rosshalde – Herman Hesse

747. Tarzan bei den Affen – Edgar Rice Burroughs

748. The Ragged Trousered Philanthropists – Robert Tressel

749. Auf verbotenen Wegen – D.H. Lawrence

750. Tod in Venedig – Thomas Mann

751. The Charwoman’s Daughter – James Stephens

752. Die Schlittenfahrt – Edith Wharton

753. Fantômas – Marcel Allain und Pierre Souvestre

754. Wiedersehen in Howard’s End – E.M. Forster

755. Eindrücke aus Afrika – Raymond Roussel

756. Drei Leben – Gertrude Stein

757. Martin Eden – Jack London

758. Die enge Pforte – André Gide

759. Tono-Bungay – H.G. Wells

760. Die Hölle – Henri Barbusse

761. Zimmer mit Aussicht – E.M. Forster

762. Die eiserne Ferse – Jack London

763. Konstanze und Sophie oder Die alten Damen – Arnold Bennett

764. Das Haus an der Grenze – William Hope Hodgson

765. Die Mutter – Maxim Gorky

766. Der Geheimagent – Joseph Conrad

767. Der Sumpf – Upton Sinclair

768. Die Verwirrungen des Zöglings Törleß – Robert Musil

769. Die Forsyte Saga – John Galsworthy

770. Das Haus der Freude – Edith Wharton

771. Professor Unrat – Heinrich Mann

772. Engel und Narren – E.M. Forster

773. Nostromo – Joseph Conrad

774. Hadrian the Seventh – Frederick Rolfe

775. Die goldene Schale – Henry James

776. Die Gesandten – Henry James

777. Bei Nacht und Nebel – Robert Erskine Childers

778. Der Immoralist – André Gide

779. Die Flügel der Taube – Henry James

780. Herz der Finsternis – Joseph Conrad

781. Der Hund von Baskerville – Sir Arthur Conan Doyle

782. Buddenbrooks – Thomas Mann

783. Kim – Rudyard Kipling

784. Schwester Carrie – Theodore Dreiser

785. Lord Jim – Joseph Conrad

1800er Jahre

786. Some Experiences of an Irish R.M. – Somerville und Ross

787. Der Stechlin – Theodor Fontane

788. Das Erwachen – Kate Chopin

789. Das Durchdrehen der Schraube – Henry James

790. Der Krieg der Welten – H.G. Wells

791. Der Unsichtbare – H.G. Wells

792. Maisie – Henry James

793. Die Früchte der Erde – André Gide

794. Dracula – Bram Stoker

795. Quo Vadis – Henryk Sienkiewicz

796. Die Insel des Dr. Moreau – H.G. Wells

797. Die Zeitmaschine – H.G. Wells

798. Effi Briest – Theodor Fontane

799. Herzen in Aufruhr – Thomas Hardy

800. The Real Charlotte – Somerville und Ross

801. Die gelbe Tapete – Charlotte Perkins Gilman

802. Im Exil geboren – George Gissing

803. Tagebuch eines Niemands – George & Weedon Grossmith

804. Die Abenteuer des Sherlock Holmes – Arthur Conan Doyle

805. Kunde von Nirgendwo – William Morris

806. Zeilengeld – George Gissing

807. Gösta Berling – Selma Lagerlöf

808. Tess von den D’Urbervilles – Thomas Hardy

809. Das Bildnis des Dorian Gray – Oscar Wilde

810. Die Kreutzersonate – Leo Tolstoy

811. Das Tier im Menschen – Émile Zola

812. Am offenen Meer – August Strindberg

813. Hunger – Knut Hamsun

814. Das Erbe von Ballantrae – Robert Louis Stevenson

815. Pierre und Jean – Guy de Maupassant

816. Fortunata and Jacinta – Benito Pérez Galdés

817. Die Leute auf Hemsö – August Strindberg

818. Die Woodlanders – Thomas Hardy

819. Sie – Henry Rider Haggard

820. Dr. Jekyll und Mr. Hyde – Robert Louis Stevenson

821. Der Bürgermeister von Casterbridge – Thomas Hardy

822. Entführt – Robert Louis Stevenson

823. König Salomons Schatzkammern – Henry Rider Haggard

824. Germinal – Émile Zola

825. Die Abenteuer und Fahrten des Huckleberry Finn – Mark Twain

826. Bel-Ami – Guy de Maupassant

827. Marius der Epikureer – Walter Pater

828. Gegen den Strich – Joris-Karl Huysmans

829. Der Tod des Ivan Ilyich – Leo Tolstoy

830. Ein Menschenleben – Guy de Maupassant

831. Die Schatzinsel – Robert Louis Stevenson

832. Die Malavoglia – Giovanni Verga

833. Bildnis einer Dame – Henry James

834. Bouvard und Pécuchet – Gustave Flaubert

835. Ben Hur – Lew Wallace

836. Nana – Émile Zola

837. Die Brüder Karamasow – Fjodor Dostojewski

838. Das rote Zimmer – August Strindberg

839. Die Heimkehr – Thomas Hardy

840. Anna Karenina – Leo Tolstoy

841. Der Totschläger – Émile Zola

842. Virgin Soil – Ivan Turgenev

843. Daniel Deronda – George Eliot

844. The Hand of Ethelberta – Thomas Hardy

845. Die Versuchung des heiligen Antonius – Gustave Flaubert

846. Am grünen Rand der Welt – Thomas Hardy

847. The Enchanted Wanderer – Nicolai Leskov

848. Reise um die Erde in achtzig Tagen – Jules Verne

849. Carmilla – Sheridan Le Fanu

850. Die Dämonen – Fjodor Dostojewski

851. Ergindwon oder Jenseits der Berge – Samuel Butler

852. Frühlingsfluten – Ivan Turgenev

853. Middlemarch – George Eliot

854. Alice hinter den Spiegeln – Lewis Carroll

855. Ein König Lear der Steppe – Ivan Turgenev

856. He Knew He Was Right – Anthony Trollope

857. Krieg und Frieden – Leo Tolstoy

858. Die Erziehung des Herzens – Gustave Flaubert

859. Phineas Finn – Anthony Trollope

860. Maldoror – Comte de Lautréaumotnt

861. Der Idiot – Fjodor Dostojewski

862. Der Monddiamant – Wilkie Collins

863. Junge Menschen – Louisa May Alcott

864. Thérèse Raquin – Émile Zola

865. The Last Chronicle of Barset – Anthony Trollope

866. Reise zum Mittelpunkt der Erde – Jules Verne

867. Schuld und Sühne – Fjodor Dostojewski

868. Alice im Wunderland – Lewis Carroll

869. Unser gemeinsamer Freund – Charles Dickens

870. Onkel Silas oder das verhängnisvolle Erbe – Sheridan Le Fanu

871. Aufzeichnungen aus einem Kellerloch – Fjodor Dostojewski

872. Die Wasserkinder – Charles Kingsley

873. Die Elenden – Victor Hugo

874. Väter und Söhne – Ivan Turgenev

875. Silas Marner – George Eliot

876. Große Erwartungen – Charles Dickens

877. Am Vorabend – Ivan Turgenew

878. Castle Richmond – Anthony Trollope

879. Die Mühle am Floss – George Eliot

880. Die Frau in Weiß – Wilkie Collins

881. Der Marmorfaun – Nathaniel Hawthorne

882. Max Havelaar – Multatuli

883. Eine Geschichte aus zwei Städten – Charles Dickens

884. Oblomow – Iwan Gontscharow

885. Adam Bede – George Eliot

886. Madame Bovary – Gustave Flaubert

887. North and South – Elizabeth Gaskell

888. Harte Zeiten – Charles Dickens

889. Walden – Henry David Thoreau

890. Bleak House – Charles Dickens

891. Vilette – Charlotte Bronte

892. Cranford – Elizabeth Gaskell

893. Onkel Toms Hütte – Harriet Beecher Stowe

894. Die Blithedale-Maskerade – Nathaniel Hawthorne

895. Das Haus mit den sieben Giebeln – Nathaniel Hawthorne

896. Moby-Dick – Herman Melville

897. Der scharlachrote Buchstabe – Nathaniel Hawthorne

898. David Copperfield – Charles Dickens

899. Shirley – Charlotte Bronte

900. Mary Barton – Elizabeth Gaskell

901. Die Herrin von Wildfell Hall – Anne Bronte

902. Sturmhöhe – Emily Bronte

903. Agnes Grey – Anne Bronte

904. Jane Eyre – Charlotte Bronte

905. Jahrmarkt der Eitelkeit – William Makepeace Thackeray

906. Der Graf von Monte Christo – Alexandre Dumas

907. La Reine Margot – Alexandre Dumas

908. Die drei Musketiere – Alexandre Dumas

909. Der entwendete Brief – Edgar Allan Poe

910. Leben und Abenteuer des Martin Chuszlewit – Charles Dickens

911. Grube und Pendel – Edgar Allan Poe

912. Verlorene Illusionen – Honoré de Balzac

913. Eine Weihnachtsgeschichte – Charles Dickens

914. Die toten Seelen – Nikolai Gogol

915. Die Kartause von Parma – Stendhal

916. Der Untergang des Hauses Usher – Edgar Allan Poe

917. Nicholas Nickleby – Charles Dickens

918. Oliver Twist – Charles Dickens

919. Die Nase – Nikolai Gogol

920. Vater Goriot – Honoré de Balzac

921. Eugénie Grandet – Honoré de Balzac

922. Der Glöckner von Notre Dame – Victor Hugo

923. Rot und Schwarz – Stendhal

924. Die Verlobten – Alessandro Manzoni

925. Der letzte Mohikaner – James Fenimore Cooper

926. The Private Memoirs and Confessions of a Justified Sinner – James Hogg

927. The Albigenses – Charles Robert Maturin

928. Melmoth der Wanderer – Charles Robert Maturin

929. Das Kloster – Sir Walter Scott

930. Ivanhoe – Sir Waltre Scott

931. Frankenstein – Mary Wollstonecraft Shelley

932. Die Abtei von Nothanger – Jane Austen

933. Überredung – Jane Austen

934. Ormond – Maria Edgeworth

935. Rob Roy – Sir Walter Scott

936. Emma – Jane Austen

937. Mansfield Park – Jane Austen

938. Stolz und Vorurteil – Jane Austen

939. The Absentee – Maria Edgeworth

941. Sinn und Sinnlichkeit – Jane Austen

941. Die Wahlverwandtschaften – Johann Wolfgang von Goethe

942. Castle Rackrent – Maria Edgeworth

1700er Jahre

943. Hyperion – Friedrich Hölderlin

944. Die Nonne  – Denis Diderot

945. Camilla – Fanny Burney

946. The Monk – M.G. Lewis

947. Wilhelm Meisters Lehrjahre – Johann Wolfgang von Goethe

948. The Mysteries of Udolpho – Ann Radcliffe

949. Merkwürdige Lebensgeschichte des Sklaven Olaudah Equiano – Olaudah Equiano

950. The Adventures of Caleb Williams – William Godwin

951. Justine – Marquis de Sade

952. Vathek – William Beckford

953. Die 120 Tage von Sodom – Marquis de Sade

954. Cecilia – Fanny Burney

955. Die Bekenntnisse – Jean-Jacques Rousseau

956. Gefährliche Liebschaften – Pierre Choderlos de Laclos

957. Die Träumereien des einsamen Spaziergängers – Jean-Jacques Rousseau

958. Evelina – Fanny Burney

959. Die Leiden des jungen Werther – Johann Wolfgang von Goethe

960. Humphrey Clinkers Reise – Tobias George Smollett

961. Der Mann von Gefühl – Henry Mackenzie

962. Eine empfindsame Reise durch Frankreich und Italien – Laurence Sterne

963. Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman – Laurence Sterne

964. The Vicar of Wakefield – Oliver Goldsmith

965. Das Schloss von Otranto – Horace Walpole

966. Émile oder über die Erziehung – Jean-Jacques Rousseau

967. Rameaus Neffe – Denis Diderot

968. Julia oder Die neue Heloise – Jean-Jacques Rousseau

969. Rasselas – Samuel Johnson

970. Candide – Voltaire

971. The Female Quixote – Charlotte Lennox

972. Amelia – Henry Fielding

973. Peregrine Pickle – Tobias George Smollett

974. Fanny Hill – John Cleland

975. Tom Jones – Henry Fielding

976. Roderich Random – Tobias George Smollett

977. Clarissa – Samuel Richardson

978. Pamela – Samuel Richardson

979. Jacques der Fatalist und sein Herr – Denis Diderot

980. Memoirs of Martinus Scriblerus – J. Arbuthnot, J. Gay, T. Parnell, A. Pope, J. Swift

981. Joseph Andrews – Henry Fielding

982. A Modest Proposal – Jonathan Swift

983. Gullivers Reisen – Jonathan Swift

984. Roxana – Daniel Defoe

985. Moll Flanders – Daniel Defoe

986. Love in Excess – Eliza Haywood

987. Robinson Crusoe – Daniel Defoe

988. A Tale of a Tub – Jonathan Swift

Vor 1700

989. Oroonoko – Aphra Behn

990. The Princess of Clèves – Marie-Madeleine de La Fayette

991. Pilgerreise – John Bunyan

992. Don Quixote – Miguel de Cervantes Saavedra

993. The Unfortunate Traveller – Thomas Nashe

994. Euphues: The Anatomy of Wit – John Lyly

995. Gargantua und Pantagruel – Francois Rabelais

996. Tausendundeine Nacht – Anonymous

997. Der goldene Esel – Lucius Apuleius

998. Aethiopische Geschichten – Heliodoros

999. Chaireas und Kallirhoe – Chariton

1000. Metamorphosen – Ovid

1001. Fabeln – Aesop

110 Gedanken zu „Die Liste

  1. Das ist eine erstaunliche Liste 🙂 Ich glaube, da habe ich noch viel zu tun. Andererseits werde ich sie wohl nicht mehr abarbeiten können. Das Leben ist viel zu kurz 😉
    Liebe Grüße von der Silberdistel aus dem Bücherstaub

    Gefällt mir

  2. Ich hab das Buch zu Hause und hab mal ein paar Titel nachgeschaut:
    Islands von Dan Sleigh: Eilande
    Forever a Stranger von Hella Haasse: Der schwarze See
    The Midnight Examiner von William Kotzwinkle: Mitternachtspost
    Nervous Conditions von Tsitsi Dangarembga: Der Preis der Freiheit
    The Taebek Mountains von Jo Jong-Rae: Taebek Gebirge
    Weiter bin ich jetzt nicht gekommen, die Arbeit ruft, aber wenn Du konkrete Titel nachgeschaut haben möchtest, gib mir gern Bescheid.

    Gefällt mir

  3. Interessante Liste. Nur Schade, dass Reise durch die „Weltliteratur“ hier wie immer eigentlich „Reise durch europäische und us-amerikanische Literatur, mit ein paar Alibi-Büchern aus anderen Teilen der Welt“ heißen müsste.

    Gefällt mir

    • Es stimmt schon, dass vieles aus der europäischen und us-amerikanischen Literatur dabei ist, aber ganz möchte ich mich da nicht anschließen. Diese Länder sind nunmal dominant im Literaturbetrieb, aber ich denke, es ist genügend vorhanden, um über den Tellerrand zu gucken.

      Gefällt mir

      • Ich sage gar nichts gegen die Bücher auf der Liste, da sind unglaublich viele spannende dabei (natürlich auch aus den USA und Europa), es ist aber ansich ein Problem, was als „Weltliteratur“ bezeichnet wird und was nicht. Viele Bücher aus anderen Regionen werden ja nur einfach nicht im westlich-dominierten Literaturbetrieb wahrgenommen. Das heißt natürlich nicht, dass mensch nicht all die Bücher auf dieser Liste lesen sollte. 🙂

        Gefällt mir

      • Da hast Du natürlich absolut Recht. Ich finde es auch schade, dass vieles nicht darauf ist. Aber die Entwicklung, andere Regionen wahrzunehmen, ist noch recht neu, und – zumindest die älteren Werke – haben unseren Literaturbetrieb geprägt. Was natürlich absolut nicht heißt, dass ich nicht auch anderes lesen möchte, oder schon gelesen habe, oder dass andere Menschen nicht dafür sorgen sollten, dass sie hier bekannter werden. Es gab mal bei uns in Anglistik ein Seminar, in dem wir Bücher aus den Kolonien gelesen haben, Indien, Australien, Afrika (Nervous Conditions war auch dabei), und das fand ich super. Aber zuerst ist es halt doch immer Shakespeare und Co., was man drauf haben sollte 🙂 Und da klaffen doch noch einige Lücken bei mir, und bei manchem freue ich mich auch darauf, es noch einmal zu lesen 🙂

        Gefällt mir

  4. Vielen Dank für deinen Kommi! Ich hab gesehen, dass du selbst Literatur studiert hast (oder noch studierst). Was hast du denn da für Erfahrungen mit deinem Umfeld gemacht und wie war das Studium für dich bzw was erhoffst du dir karrieretechnisch?
    Oh und ich finde es ganz klasse, dass du einen Bücherblog hast und du so ein tolles Projekt gestartet hast! Das wird dich auf jeden Fall motivieren, aber ich denke, wenn du dich reinhängst wirst du die Liste in 10 Jahren abarbeiten, das ist echt ne lange Zeit, wer weiß, was dann alles passieren kann. Und es werden ja viele neue Bücher erscheinen, also besteht die Gefahr, dass du mehr Bücher hinzufügen wirst ^^ Aber ich wünsche dir natürlich trotzdem viel Erfolg! Ich denke, ich hab momentan so 100 Bücher, die ich lesen möchte. Hast du vielleicht einen goodreads.com acc? Wenn ja, kannst du mich gerne adden. Auf meinen Acc kommst du über das Bildchen rechts in meiner Leiste mit dem Bild von einem Mädchen mit grünem Hintergrund ^^
    Auf jeden Fall bin ich gespannt deine Bücherrezessionen zu lesen 🙂
    lg

    Gefällt mir

    • Gerne 🙂 Nun, mein Umfeld hatte nichts dagegen, dass ich Literatur studiere, da ich schon brav (und auch, weil ich unsicher war) eine Ausbildung gemacht hatte. Aber es gab andere Punkte, die ähnlich waren wie bei Dir. Zum Beispiel dieses Totschweigen, in der Hoffnung, dass man vor Verzweiflung klein beigeben würde. Und dazu kann ich Dir nur sagen: tu es nicht. Es ist hart, und es wird einiges an Tränen und schlaflosen Nächten bringen, aber Du musst das machen, was Du möchtest, und solltest Dich nicht durch Schuldgefühle in etwas reinzwingen lassen. Und da es ein Traum von Dir ist, denke ich, dass es Dir gut damit ergehen wird. Ich kann Dir nur raten, Dich vorher sehr gut zu informieren, und an eine Fakultät zu gehen, die Dir was zu bieten hat. Hier scheidet Aachen absolut aus (aber es ist nah an zu Hause, ich musste das mit den Schuldgefühlen auch erst lernen). Und nimm nicht zu viele Fächer, in denen Du nur liest, der Wust, der Dich dann erwartet, wird sich zeitlich sehr niederschlagen. Also, gut informieren, und dann Deinen Traum leben. wäre mein Rat 🙂
      Ich weiß nicht, wie das mit der Liste im Endeffekt ausgehen wird, ob ich es je schaffen werde, sie ganz zu lesen, aber ich denke, auch Teile davon können gewinnbringend sein. Irgendwann werde ich zwischendurch auch „neue“ Sachen lesen wollen, schätze ich. Aber: kommt Zeit, kommt Rat, ich habe ja keinen Abgabetermin 🙂 Bei goodreads bin ich leider nicht, aber danke für das Angebot.
      Und noch was, es handelt sich um Rezensionen, nicht um Rezessionen 😉 Viel Spaß damit, und ich bin gespannt, wie es Dir weiter ergehen wird.

      Gefällt mir

  5. Beim (schnellen) Überfliegen der Liste habe ich immerhin 42 Titel gezählt, die ich bereits gelesen habe. Und da einige, die ich sehr mag, noch ausstehen, bin ich doch sehr auf Deine Urteile gespannt!
    Weiterhin viel Spaß beim Lesen!

    Gefällt mir

      • Allein schon für Krieg und Frieden würde ich 2 Monate einplanen 🙂
        Und man hat ja auch was anderes zu tun, es sei denn man liest es beruflich.
        Sonst sollte man es schon mit 10 anfangen die Liste abzuarbeiten 🙂
        Ich würde mir eher kleinere Ziele aussuchen, wie ich, erst mal alles von Dostojewski lesen, reicht mir schon für mein Leben aus 🙂

        Gefällt mir

      • Naja, nur einen Autor lesen wäre mir doch zu einseitig, ohne Abwechslung würde ich wohl ewig brauchen 🙂 Ich lese einfach mal weiter und sehe, wo ich auskomme, wenn ich nicht alles schaffe, ist das ja auch nicht schlimm – der Weg ist das Ziel 🙂

        Gefällt mir

  6. Ich lese einmal Dostojewski, einmal irgendein Mainstreamscheiss 🙂 und dann wieder Dostojewski. Dann wirds auch nicht langweilig 🙂
    Außerdem, wenn man einen Autor sehr mag, dann können seine Werke auch nicht langweilig werden, sondern trocken 🙂
    Seine Bücher sind ja dann um die 800 Seiten, dann hast erst mal genug wenn Du eins gelesen hast 🙂
    Naja, das sieht mir nach Weltliteratur aus und die ist eh schwer, wenn man nicht immer wieder was davon liest.

    Gefällt mir

  7. Eine tolle Liste, auch wenn ich überrascht bin, wie wenig deutsch-sprachige Literatur in Relation auftaucht. 😉 Germanistenblick. :p

    Der olle Goethe ist da, aber nicht einmal der Wieland? Ich empfehle, falls du ihn nicht schon gelesen und zur Seite gelegt haben magst, eben den Christoph Martin Wieland: Die Geschichte des Don Sylvio von Rosalva, Agathon, Koxkox und Kikequetzel etc.

    Insgesamt gefällt mir das Blog und die Idee, also hoffe ich auf viele Beiträge und wünsche viel Spaß beim weiteren Lesen.

    Ich würde mich zudem über ehrliche Kritik zu meinem zweiten Blog Reise:Bücher (http://reisedurchbuecher.wordpress.com/) freuen, da ich den zwar unabhängig von der Lesermeinung weiterbetreiben mag, aber noch wenig Rückmeldung erhalten habe. Diese interessiert mich doch. Dort will ich auf etwas unkonventionellere Weise Literatur reflektieren. 😉

    In der Hoffnung, dass ich hier auch mal Wieland und Konsorten lesen werde ;), hinterlasse ich die besten Grüße und Wünsche.

    Mercfalk

    Gefällt mir

    • Herzlich willkommen und vielen Dank für Deine Meldung! Nun ja, das mit dem Inhalt der Liste ist jetzt nun einmal so, ich habe mich dafür entschieden und versuche, es durchzuziehen 🙂
      Aber ich weiß auch nicht, wie es auf Dauer laufen wird, ich lese auch so viele tolle Rezensionen, die mich neugierig machen… ich könnte ja eine neue Kategorie aufmachen, mal sehen, kommt Zeit, kommt Rat 🙂
      Ich habe heute leider keine Zeit, auf Dein Blog zu gehen, aber ich werde mich morgen mal umschauen und Dir ein Feedback geben!
      Bis dann, liebe Grüße! June

      Gefällt mir

  8. Dank dir für diese Arbeit – wow, das muss Action gewesen sein. Vor Schreck erblasse ich, wie wenig ich davon wirklich gelesen habe. Als Germanist hat man zwar eine vage Ahnung von allem, aber gelesen, richtig gelesen hat man doch bedeutend weniger. Wieland gehört dazu, meine ich auch, und habe ich Grimmelshausen übersehen? Mich wunderte, dass ich von den 1800er Jahren ab zurück die meisten Bücher wirklich gelesen habe. Oh dear, so hilft deine Liste zur Selbsterkenntnis eines kulturkonservativen Bloggers 😉
    Liebe Grüße
    Klausbernd

    Gefällt mir

    • Ja, die vage Ahnung kenne ich. Und ich wollte mehr als nur diese vage Ahnung, deswegen habe ich mir die Liste gesucht 🙂 Natürlich ist sie nicht perfekt, Wieland z.B. ist nicht vertreten. Aber man kann wohl nicht alles haben…
      Die Selbsterkenntnis hoffe ich auch bei mir im Laufe der Zeit mit dem Verlauf der Lektüre zu vergrößern – oder zumindest mein Wissen über die Weltliteratur 🙂
      Viele Grüße,
      June

      Gefällt mir

  9. Die Idee mit der Liste gefällt mir gut. Ich denke, das ist auch eine gute Gelegenheit, sich einmal mit einer Inventur der eigenen Bände zu beschäftigen.
    Liebe Grüße
    hereshecome

    Gefällt mir

  10. Puh, ich dachte, ich kenne viele Bücher, aber ein Großteil der Titel sagen mir gar nöschts … Weißt du denn, wer diese Liste zusammengestellt hat? Das würde mich mal interessieren 😉

    Gefällt mir

    • Das war wohl ein Team aus 157 Schriftstellern, Literaturwissenschaftlern und Journalisten. Ich kenne auch viele Titel nicht, bin aber sehr gespannt darauf 🙂 Aber am Ende darf man so eine Liste natürlich nicht zu ernst nehmen, es ist eben nur eine Liste, und es gibt noch jedemenge andere…

      Gefällt mir

  11. Habe diese Liste jetzt mal grob nach Dichtergrößen durchforstet. Äußerst anglozentrisch das Ganze und stark auf das 20./21. Jahrhundert bezogen.
    Von Goethe nur drei Titel, Shakespeare, Schiller, Dramen generell Fehlanzeige, dito Auto-/Biographien oder Historisches – das sind ja auch „Bücher“. Es müßte besser heißen: „1001 Romane und Erzählungen“. Aber auch hier ward ich durch Abwesendes verblüfft: z.B. Dante, Gottfried Keller, E.T.A. Hoffmann, Wilhelm Raabe sowie – wahrlich erstaunlich – Die Bibel und Grimms Märchen. Nur 2x Poe, Verne oder Hamsun dabei, dafür z.B. 5x Paul Auster und 3x Douglas Adams.
    An Deinem Vorhaben will ich nichts kritisieren, aber diese Liste ist ein Witz. Klassischer Kulturimperialismus in meinen Augen.

    Gefällt mir

    • Ja, wie auch schon diverse Vorredner bemerkt haben, ist diese Liste nicht das Gelbe vom Ei, und das war auch von Anfang an klar. Aber ich habe sie mir ausgesucht, und damit muss es gut sein. Ich lese sie schließlich. Viel fehlt, dafür ist immer noch genug Lesenswertes drin, denke ich. Ich werde es sehen.

      Gefällt mir

  12. Pingback: Blog-Serie: "1001 Bücher" | Arvelle Magazin

  13. Wow, ich finde, das ist eine echt tolle Idee! Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit! Ein paar Bücher auf der Liste habe ich sogar schon gelesen. 🙂
    Ach und „Hideous Kinky“ heißt auf Deutsch: Marrakesch

    Gefällt mir

  14. Ja super, 1000 Bücher. Eine Liste. Wow.
    Mal im ernst: Wenn Du diese alle gelesen hast, tust Du allen / mir einen riesigen Gefallen, die ganze Liste thematisch zu sortieren.
    Listen gibt es im Netz reichlich, nur wenn man etwas sucht, das ähnlich einem bestimmten Autoren oder einem bestimmten Thema ist, dann wird es schwer.
    Lg und viel Spaß beim weiteren Entdecken und Schmökern.

    Gefällt mir

    • Niemand muss mein Projekt lesen oder gar gut finden.
      Mal sehen, ob ich meine Liste irgendwann thematisch sortiere, aber das dürfte auch nicht so einfach sein, weil man meistens mehrere Kategorien hat, in die man ein Werk einordnen kann.
      Ich denke aber, wenn man sich ein wenig mit der Literatur auseinandersetzt und beschäftigt, bekommt man allein durchs Schneeballsystem einen Überblick. Und wenn man z.B. „Krimi“ oder „Dystopie“ in die Suchmaschine der Wahl eingibt, bekommt man einiges, das zum Thema passt.
      LG zurück!

      Gefällt mir

  15. also die Liste ist beeindruckend. Habe davon max. 5 % gelesen – und ich lese schon seit 46 Jahren… Na dann wünsche ich Dir viel Spass und ein grosses Durchhaltevermögen. Ein tolles, sehr ambitioniertes Vorhaben, aber ich glaub, das schrub ich schon an anderer Stelle.
    Liebe Grüsse, Kai

    Gefällt mir

    • Hallo und herzlich Willkommen 🙂 Ich glaube, es liegt ein kleines Missverständnis vor… Du meinst den Wolkenatlas? Dann sieh doch mal am oberen Seitenrand unter „Meine Rangliste“ nach. Hier in der Liste ist das einfach eine Aufzählung nach dem Erscheinungsdatum.
      Liebe Grüße, June

      Gefällt mir

      • Oh, stimmt! Und Platz 3, das freut mich besonder :). Ein ganz wunderbares Buch, das mich immer wieder sehr berührt hat.

        Die richtige Rangliste finde ich dann sogar noch besser :). „Unendlicher Spaß“ zum Beispiel ist ein Buch, wie man es nur ganz selten mal liest, war beim Lesen hin und weg.

        Liebe Grüße, Yvonne

        Gefällt mir

      • Ja, ich fand es auch ganz toll! Und „Unendlicher Spaß“ ist wirklich ein Hammer, und irgendwann werde ich es wohl noch einmal lesen und wieder so hin und weg sein 🙂

        Gefällt mir

  16. Ich empfehle die Schnelllese-Technik. Dann schaffst Du noch etwas an Büchern, die nicht auf der Liste stehen. Viel Erfolg. Ich bin über meine 1000 Bücher definitiv schon hinaus. Hab vor meiner Volljährigkeit alle für mich relevanten Bücher in der Bücherei gelesen. Das waren bestimmt schon 200-300 Stück. Wenn nicht mehr.

    Gefällt mir

    • Naja, es geht ja nicht darum, die alle runterzurasseln, sondern mich damit auseinanderzusetzen. Ist ja egal, wenn ich lange brauche oder nicht alles Neue lese… Alle Achtung, dass Du damals schon wusstest, was für Dich relevant ist, ich habe doch mehr nach Intuition gelesen, und vieles von dem, was ich jetzt lese, wäre damals nichts für mich gewesen. Aber das würde ich echt gut finden 🙂

      Gefällt mir

      • Ich habe halt, und das mache ich immer noch so, nach Gefühl gelesen. Schnelllesen bedeutet nicht runterrasseln. Eher im Gegenteil. Der Durchschnitt der Lesegeschwindigkeit beträgt 150-200 Wörter pro Minute bei 50-60% Textverständnis. Meine Geschwindigkeit ist 300-400 Wörter pro Minute mit 95%-100% Textverständnis. Kommt halt aber auch auf das Buch an. Fachbücher lese ich langsamer, wie Belletristik.

        Gefällt mir

  17. Ich habe mir die Liste mal angeschaut. Bisher habe ich davon kein einzigstes Buch gelesen. Dabei lese ich seit ungefähr 20 Jahren mindestens 1 Buch in der Woche. Was sagt das über mich aus? 😉

    Gefällt mir

  18. Nr 470 A town like Alice gibt es auf deutsch- Eine Stadt wie Alice. Als ich es gelesen habe, ging ich noch zur Schule. Möglicherweise existiert noch ein Exemplar in den Börsen für gebrauchte Bücher

    Gefällt mir

      • Im Wikipedia sind bei den Autoren in der Liste der Werke die vorhandenen deutschen Übersetzungen in Klammern angegeben. Steht dahinter eine ISBN, öffnet ein Klick eine Auswahl von Händlern, die das Buch anbieten. Andernfalls sucht z.B. findmybook über mehrere Börsen.
        Weiter viel Freude mit der Liste

        Gefällt mir

  19. Pingback: Fremdgelesen: Aesops Fabeln | Ein Jahrhundert lesen

  20. Pingback: 1001 Dinge, die… (Freitag, 6. September 2013) | Alltäglich Bunt

  21. Ich habe jetzt nicht die vorigen Kommentare gelesen, aber ich habe mich gerade gefragt, ob diese Liste diejenige aus dem „bekannten Buch“ mit den „1001 Büchern, die man gelesen haben muss, bevor man stirbt“, ist? 😀
    Ich finde die Idee sehr cool, und überlege ob ich nicht was ähnliches starten soll, vielleicht nicht auf einem Blog.. Und wenn doch, würde ich vielleicht ein bisschen mehr Text und Bild einbringen, da ich gerne fotografiere könnte ich passende Motive oder ähnliches in die Texte einbauen. Das fehlt mir bei dir ein bisschen, aber nur ein ganz klein wenig 😉

    Viel Erfolg! Denk dran, da draussen hocke ich und versuch das selbe! 😀

    Gefällt mir

    • Ja, das ist die Liste aus dem Buch, allerdings weiß ich nicht, aus welchem Jahr (das ändert sich ja).
      Falls Du Dein Vorhaben durchziehst, wünsche ich Dir viel Spaß dabei und sag dann doch mal Bescheid, damit ich lesen kann, was Du denkst 🙂

      Gefällt mir

      • Also ich hab mir das Buch mal geholt und mich damit auseinandergesetzt, da hat es aber z.b. das 1. Buch auf deiner Liste nicht drin, das habe ich aber schon gelesen 😉 Dafür dass es die aktuellste Auflage ist die ich habe, fehlen doch ein paar wichtige Bücher. Shakespeare z.B. ist auch nicht dabei .. ?
        Naja, wie dem auch sei 🙂 Hihi..
        Bist du auch bei lovelybooks oder goodreads mitdabei?

        Gefällt mir

      • Das Buch enthält nur Romane, deshalb ist Shakespeare nicht dabei 🙂 Ja, es gibt verschiedene Auflagen, aber auf das ein oder andere Buch, das sich unterscheidet, kommt es ja nicht an…
        Nein, ich bin nirgendwo sonst dabei, meine Internetaktivitäten beschränken sich auf WordPress 🙂

        Gefällt mir

  22. Ganz ehrlich? Ich hätte den 2000er Teil um 2/3 gekürzt und dafür die letzte Sparte verdreifacht! Wer auch immer diese Liste geschrieben hat, scheint kein begnadeter Literaturhistoriker gewesen zu sein. Schade eigentlich! Und selbst der 2000er Liste fehlen wichtige Werke der Gegenwart! Oder wann hat jemals zuvor ein Autor etwas so phantastisches hervorgebracht, wie z.b. Tolkien oder Carlos Ruiz Zafon? Ich finde es sehr schade, dass solcherlei Literatur in dieser Liste nicht berücksichtig wird, denn sie hat ebenfalls unzählige Menschen berührt, auch wenn sie nicht in den Arbeiten großer Literaturwissenschaftler Erwähnung fand.

    Gefällt mir

  23. Wow! 😀
    Das ist eine Menge!
    Auf dass dir der Spaß beim Lesen nicht bis zum 1001.Buch und danach vergeht.
    Auch wenn es noch weit hin ist, bis du diese Liste abgearbeitet hast, hätte ich trotzdem die Frage, ob du dir jetzt schon vorstellen könntest, später auch zu weiteren Büchern (1001+) Rezensionen zu verfassen? 😀

    MfG
    Gianluca

    Gefällt mir

    • Ja, das ist eine Menge, aber danke für die guten Wünsche 🙂 Ich bin ja quasi schon dabei, 1001+ Bücher zu lesen, da ich nicht ausschließlich Bücher von der Liste lese (letztes Beispiel ist Margaret Atwoods MadAddam-Trilogie). Es ist ja nunmal nicht möglich, irgendwann „fertig“ gelesen zu haben, da baue ich dann zwischendurch einfach „Will-Ich-unbedingt-auch-noch-lesen“-Bücher ein 🙂

      Gefällt 1 Person

  24. Hallo,
    wirklich sagenhafte Liste! Ich habe mich direkt angestachelt gefühlt und gezählt, was ich davon gelesen habe. Bin auf 88 gekommen und hätte mit viel mehr gerechnet. So kann man sich irren.
    Also wenn ich mal nicht weiß, was ich lesen soll, weiß ich ja jetzt, wo ich gucken kann.
    Klasse Projekt, Hut ab! Bin ab jetzt dabei und verfolge dich 🙂

    Viele Grüße aus Dresden,
    Bolzi

    Gefällt mir

  25. Hi, bin gerade über die Liste gestolpert und deinen Blog. Ist ja nicht so, als hätte ich nichts im SUB 😉 Aber Inspirationen sind immer toll. Und noch schöner, wenn man Bücher auf der Liste findet, die man gelesen hat. „Supergute Tage…“ die 19 ist eines meiner Lieblingsbücher und durch „Cryptonomicon“ die 72 habe ich mich regelecht durchgeackert, was für ein Wälzer…

    Die 911 müsste übersetzt heißen „Die Grube und das Pendel“, 539 „Ich, der Robot(er)“ – falls du neben dem Lesen mal Zeit hast.

    Liebe Grüße Heike

    Gefällt mir

    • Hallo Heike, es freut mich, dass ich Dich „inspirieren“ konnte, auch wenn das dem SUB natürlich nicht gut tut 🙂 Aber guck Dir mal meinen an…! Vielen Dank für die Ergänzung, ich werde es ändern. Noch einen schönen Sonntag,
      liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

  26. Hallo Miriam,

    hier noch einige Bücher mit den deutschen Ausgaben:


    The Pit and the Pendulum – Edgar Allan Poe
    Grube und Pendel – Edgar Allan Poe

    The Tenant of Wildfell Hall – Anne Bronte
    Die Herrin von Wildfell Hall – Anne Bronte

    The Water-Babies – Charles Kingsley
    Die Wasserkinder – Charles Kingsley

    Uncle Silas – Sheridan Le Fanu
    Onkel Silas oder das verhängnisvolle Erbe – Sheridan Le Fanu

    King Lear of the Steppes – Ivan Turgenev
    Ein König Lear der Steppe – Ivan Turgenev

    In a Glass Darkly – Sheridan Le Fanu
    Carmilla – Sheridan Le Fanu

    Marius the Epicurean – Walter Pater
    Marius der Epikureer – Walter Pater

    Pierre et Jean – Guy de Maupassant
    Pierre und Jean – Guy de Maupassant

    Diary of a Nobody – George & Weedon Grossmith
    Tagebuch eines Niemands – George & Weedon Grossmith

    L’enfer – Henri Barbusse
    Die Hölle – Henri Barbusse

    Ethan Frome – Edith Wharton
    Die Schlittenfahrt – Edith Wharton

    The Good Soldier – Ford Madox Ford
    Die allertraurigste Geschichte – Ford Madox Ford

    The Green Hat – Michael Arlen
    Der grüne Hut – Michael Arlen

    Les Enfants Terribles – Jean Cocteau
    Kinder der Nacht – Jean Cocteau

    Her Privates We – Frederic Manning
    Soldat Nr. 19022 – Frederic Manning

    Gen Norden – Elizabeth Bowen
    Fahrt in den Norden – Elizabeth Bowen

    They Shoot Horses, Don’t They? – Horace McCoy
    Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß – Horace McCoy

    Good Morning, Midnight – Jean Rhys
    Guten Morgen, Mitternacht – Jean Rhys

    Native Son – Richard Wright
    Sohn dieses Landes – Richard Wright

    A Town Like Alice – Nevil Shute
    Eine Stadt wie Alice – Nevil Shute

    Wise Blood – Flannery O’Connor
    Die Weisheit des Blutes – Flannery O’Connor

    On the Road – Jack Kerouac
    Unterwegs – Jack Kerouac

    The Once and Future King – T.HWhite
    Der König auf Camelot – T.H. White

    Cider With Rosie – Laurie Lee
    Des Sommers ganze Fülle – Laurie Lee

    Labyrinths – Jorge Luis Borges
    Im Labyrinth – Jorge Luis Borges

    Inside Mr. Enderby – Anthony Burgess
    Enderby – Anthony Burgess

    Manon des Sources – Marcel Pagnol
    Jean Florette – Marcel Pagnol

    Everything That Rises Must Converge – Flannery O’Connor
    Die Lahmen werden die Ersten sein – Flannery O’Connor

    Things – Georges Perec
    Die Dinge – Georges Perec

    Electric Kool-Aid Acid-Test – Tom Wolfe
    Unter Strom – Tom Wolfe

    House Mother Normal – B.S. Johnson
    Lebensabend – B.S. Johnson

    A Dance to the Music of Time – Anthony Powell
    Ein Tanz zur Musik der Zeit – Anthony Powell

    Cutter and Bone – Newton Thornburg
    Geh zur Hölle, Welt! – Newton Thornburg

    Hawksmoor – Peter Ackroyd
    Der Fall des Baumeisters – Peter Ackroyd

    Morvem Callar – Alan Warner
    Hin und weg – Alan Warner

    Veronica beschließt zu sterben – Paolo Coelho
    Veronika beschließt zu sterben – Paolo Coelho 😀

    Liebe Grüße, Alina

    Gefällt mir

  27. Ich bin vollkommen begeistert von deiner Liste und würde dich auf deiner Reise durch die Weltliteratur, durch Geschichten, Schicksale und und Träume sehr gern begleiten. Von deiner Liste habe ich insgesamt 35 Bücher bereits gelesen und schaue gleich einmal nach, welche ich in meinem SUB habe. Bist du auch auf Facebook unterwegs? Ganz liebe Grüße!

    Gefällt mir

  28. Sparst du absichtlich die gesamte mittelalterliche Literatur aus? Das Nibelungenlied? die ganzen Artus-Sagen etc.? Ich bin doch sehr verwundert, obwohl ich weiß, dass mittelalterliche Literatur im Germanistik-Studium nicht sehr beliebt ist. Aber ich denke, dass gerade die lesenswert ist, weil sie eben auch heute noch Einfluss auf die Stoffe der Geschichten hat.

    Liebe Grüße von einer Germanistik-Kollegin,
    Sara

    Gefällt mir

    • Liebe Sara, Du hast natürlich Recht, dass die Stoffe heute auch noch sehr wichtig sind. Aber ich habe doch einiges davon im Studium gelesen, und für den Blog eignen sie sich doch nicht so gut, würde ich sagen. Aber das werde ich dann ja mit den anderen „alten“ Sachen sehen. Die Liste ist ja nicht in Stein gemeißelt, das könnte ich ja noch ergänzen 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Danke für deine Antwort 🙂 Ist ja auch schwierig alle Bücher zu nennen, die man im Leben gelesen haben sollte! Ich war nur verwundert über deine „Vor 1700“-Liste 😀 Da war ja so gar nichts dabei, was man in Mittelalter packen könnte.

        Gefällt mir

      • Es ist ja nicht meine Liste, sie stammt aus dem Buch „1001 Bücher“. Und sie ist bei Weitem nicht perfekt, wie schon viele Leute angemerkt haben 🙂 Aber das ist ja auch nicht nötig, sie ist, so weit ich möchte, eine Richtlinie, und ich kann ja ergänzen, was ich mag 🙂

        Gefällt 1 Person

  29. Pingback: Lesen lernen. Literarischer Jahresrückblick 2015

  30. 1001 Bücher, das würde in meinem Lesetempo etwa 20 Jahren entsprechen. Ich werde dein Vorhaben wohl mal verfolgen.
    Ich bin die Liste zwar nicht durchgegangen. Aber Buch #1000 ist mir sofort ins Auge gesprungen. Die Teile, die ich damals im Latein-Unterricht übersetzt fande ich wirklich toll. Mal schauen ob und wann du dazu kommen wirst Ovid zu lesen. 🙂

    Gefällt mir

    • Ich fürchte, bei mir wird es noch länger dauern als 20 Jahre, da ich ja auch noch andere Sachen nebenher lese, vor allem für mein Niederländisch-Projekt 🙂 Aber das macht ja nichts, jedes Buch zählt, denke ich. Ich habe – glaub ich – im Latein-Unterricht kein Ovid übersetzt, aber ich bin doch gespannt. Das ist eine Stimmungs-Sache, irgendwann ist der Punkt da, an dem ich da Lust drauf habe 🙂 Auf jeden Fall herzlich Willkommen!

      Gefällt mir

  31. Hallo Miriam,

    ein interessantes Projekt und ein toller Blog, über den ich zufällig gestolpert bin!
    Ich hab die Liste vor einiger Zeit im Internet gefunden, in eine Excel-Tabelle kopiert und nach und nach alle Bücher markiert, die ich gelesen habe (über die Jahre hatten sich da schon einige angesammelt, vor allem die „Klassiker“). Dabei ist wirklich auffällig, dass mich vor allem die Werke aus dem 19. Jahrhundert interessieren, während es nach 1950 noch sehr viele weiße Flecken gibt. Neuere Literatur ist irgendwie nicht so mein Ding. Anders als bei dir ist es auch nicht mein Ziel, die Liste abzuarbeiten, ich nutze sie nur als Inspirationsquelle, wenn ich mal nicht weiß, was ich als nächstes lesen könnte. Irgendwie finde ich sie auch etwas zu USA-/GB-lastig, klar finden sich auch deutsch-, französisch- oder russischsprachige Romane darunter, aber es ist schon offensichtlich, dass sie von einem englischen Professor erstellt wurde. Aber gut, wahrscheinlich läuft jeder mit kulturellen Scheuklappen herum, das lässt sich nicht verhindern. Und du scheinst dich ja besonders für niederländische Literatur zu interessieren das ist mal eine schöne „Sparte“. Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viele lohnenswerte Entdeckungen!

    Gefällt mir

    • Hallo Anne,

      schön, dass Du dabei bist! Ist doch toll, dass jeder seine „eigene Liste“ hat, und seinen eigenen Leseweg verfolgt! Für mich ist die Liste auch sehr viel Anregung, ich kann nicht von mir behaupten, in der englischsprachigen Literatur so bewandert zu sein, dass sie nicht eine Hilfe wäre. Aber so hat jeder seine eigene Herangehensweise, und man kann ja auch mal den Kopf drehen, damit die kulturellen Scheuklappen nicht so hinderlich sind 🙂

      Gefällt mir

  32. Guter Plan und sehr ambitioniert. Kleines Problem dabei ist wohl nur, dass sich ja immer wieder neue Bücher aufdrängen, die gelesen werden wollen, bevor … Ich fürchte, diese Neuen würden mich dann immer davon abhalten, die „Alten“ in Angriff zu nehmen.

    Gefällt mir

    • Ja, manchmal ist es schwierig… Aber da ich nicht so ein Fan von den „Neuen“ bin, die ja oft auf allen Blogs vertreten sind, klappt es eigentlich ganz gut. Die Liste, und dann alles, auf das ich Lust habe. Und meistens sind es doch die „Alten“, die sich mehr zu lesen lohnen, also ist das Zurückgehen doch nicht so schwierig 🙂

      Gefällt mir

      • Auch wenn das natürlich für mich als „Neue“ nicht so gut ausgeht, muss ich Dir doch ein Stück weit wenigstens zustimmen. „Die Liste und alles worauf ich Lust habe“ klingt auf jeden Falls sehr gut. Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß dabei 🙂

        Gefällt mir

  33. Pingback: Leselisten und meine 150 Bücher – Wissenstagebuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s